Milla Jovovich Zum dritten Mal "Ja"

Milla Jovovich hat es getan: Die Schauspielerin heiratete endlich ihren Freund Paul W. S. Anderson

Ein unvergesslicher Tag für Milla Jovovich und Paul W. S. Anderson: Die Schauspielerin und der Regisseur gaben sich laut "People"- Magazin am Samstag (22. August) in einer kleinen Zeremonie in Beverly Hills das Ja-Wort.

Die 33- Jährige trug ein selbst designtes weißes Kleid im Stil der 60er Jahre, als sie im Garten ihrer Villa zum Altar schritt. Dabei säumten rote und weiße Blumengestecke ihren Weg. Danach tauschte das Paar 18-karätige Goldringe.

Anwesend waren gerade mal 50 Gäste - unter ihnen Patrick Dempsey mit seiner Frau Jillian und natürlich auch die gerade 20 Monate alte Tochter des Hochzeitspaares, Ever Gabo. "Wir wollen nur Familie und enge Freunde dabei haben", hatte Jovovich dem Magazin vor der Hochzeit verraten.

"Sie sind ein ganz tolles Paar", sagte ein Gast. "Sie himmeln sich förmlich an." Milla und Paul hatten sich 2001 bei den Dreharbeiten zum Film "Resident Evil" kennengelernt.

Für die gebürtige Ukrainerin ist es bereits die dritte Ehe. Zuvor war Milla schon zwei Jahre mit Regisseur Luc Besson verheiratet. Mit 16 Jahren war das Model in Las Vegas eine übereilte Ehe mit ihrem Kollegen Shawn Andrews eingegangen.

Nun, einige Jahre später, ist Milla Jovovich sich aber ganz sicher, dass Paul W. S. Anderson endlich der Richtige ist und hat auch schon konkrete Pläne für die Zukunft: "Ich will unbedingt mehr Kinder haben."

rbr