Milla Jovovich
© WireImage.com Milla Jovovich

Milla Jovovich Evers Halloween-Idee

Milla Jovovichs Tochter Ever hat, als sie Mama am Set in einem alten Gefängnis besuchte, eine ganz spezielle Idee für ein Halloween-Kostüm entwickelt

Ein ganz tolles Mama-Tochter-Jahr habe sie mit Ever verbracht, schwärmte Model/Schauspielerin Milla Jovovich gerade erst auf Twitter. Da sie aber trotzdem ihre Arbeit nicht ganz aufgegeben hat, war ihre dreijährige Tochter bei dem einen oder anderen Arbeitseinsatz dabei. So zum Beispiel auch am Set von Millas Film "Stone", der am Dienstag Abend (5. Oktober) in New York Premiere feierte. Auf dem roten Teppich erzählte Milla einem Reporter der "Daily News" dann von einem Besuch ihrer Tochter während des Drehs von "Stone", der im Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses stattfand.

Sie erlaubte ihrer Tochter, sich in eine Zelle zu setzen und bemerkte erst später, dass diese - ganz klischeehaft - mit Bildern nackter Frauen an den Schränken dekoriert war. Als sie es bemerkt habe, sei sie natürlich ihrer Tochter gegenüber in stotternde Erklärungsnot gekommen und habe die Kleine gleich aus dem Raum geholt. Doch Spätfolgen treten schon auf: Ever war nämlich ganz fasziniert vom Gesehenen. Und will sich zu Halloween, dem großen Kinder-Kostüm- und Gruselfest Ende Oktober, am liebsten als nackte Frau verkleiden.

Für die Premiere, die im New Yorker MoMA stattfand, hatte Milla extra ihren Dreh zu "Drei Musketiere" in Deutschland unterbrochen, war aus München nach New York geflogen und in der nächsten Nacht wieder zurück.

Filmplakat zu "Stone" (2010) mit Milla Jovovich, Robert De Niro, Edward Norton
© WireImage.comFilmplakat zu "Stone" (2010) mit Milla Jovovich, Robert De Niro, Edward Norton

Der Film "Stone", in dem sie neben Robert De Niro und Edward Norton spielt, wird zunächst nur in New York und Los Angeles in ausgewählten Kinos gezeigt. Die drei spielen einen verurteilten Brandstifter, seinen Bewährungshelfer und die Frau des Verurteilten. Ein deutscher Starttermin des Films ist noch nicht bekannt.

cfu