Miley Cyrus
© Getty Images Miley Cyrus

Miley Cyrus Unten ohne im Netz

Große Aufruhr um Miley Cyrus: Der Teenie-Star wurde angeblich ohne Unterhose abgelichtet. Weil Promi-Blogger Perez Hilton das Foto ins Netz stellte, droht ihm jetzt jede Menge Ärger

Plötzlich ist der einstige "Hannah Montana"-Star gar nicht mehr so brav: Teenie-Idol Miley Cyrus wurde während eines Videodrehs angeblich unten ohne abgelichtet und anschließend ins Netz gestellt. Zu sehen war das Foto auf dem Twitter-Account des Promi-Bloggers Perez Hilton. Es zeigt Miley, die mit knappem Kleid aus einem Auto steigt, und zwar so unglücklich, dass man mehr sieht, als der Sängerin höchstwahrscheinlich recht ist.

Perez schwärzte diesen Bildausschnitt und ließ dem Leser seines Accounts die Wahl, ob er durch Weiterklicken das sehen will, was eigentlich niemanden etwas angeht. Dazu schrieb er: "Wer sich leicht brüskiert fühlt, sollte hier nicht weiterklicken". Und genau das könnte jetzt zum Problem für den Blogger werden: Da Miley gerade mal 17 Jahre alt ist, droht Perez nämlich eine Klage wegen Kinderpornografie. Sogar das FBI hat sich eingeschaltet, um zu überprüfen, ob es sich um ein manipuliertes oder echtes Nacktfoto handelt.

Die brisante Situation hat anscheinend auch Perez eingeschüchtert: Mittlerweile hat der 32-Jährige das Foto entfernt. Falls es sich als echt erweist, könnten ihm jedoch bis zu 15 Jahre Haft drohen. "Es war absoluter Selbstmord von Perez, dieses Foto zu veröffentlichen. Es könnte ihm das Genick brechen", erklärt Rechtsexperte Jeffrey Douglas gegenüber "Salon.com".

Hätte der Blogger das Foto nur ein paar Monate später veröffentlicht, wäre ihm der ganze Ärger wohl erspart geblieben: Am 23. November wird Miley Cyrus 18 Jahre alt und gilt damit offiziell nicht mehr als Kind.

aze

Einen Tag nach dem Fotoskandal um Miley Cyrus äußert sich Perez Hilton auf seiner Webseite: