Miley Cyrus
© WireImage.com Miley Cyrus

Miley Cyrus Treffen bei "Ebay" zu ersteigern

Miley Cyrus sucht über "Ebay" einen Roadie für ihre nächste Tour. Der meistbietende Fan gewinnt einen Tag backstage bei der Sängerin

Drei, zwei, eins, meins! - heißt es in sieben Tagen bei einigen Fans von Miley Cyrus. Der Disney-Star hatte nämlich eine ganz besondere Idee. Die Sängerin versteigert in einer Charity-Auktion Kleidung aus ihrer eigenen Modelinie, Schmuck und ihr "Theory"-Dress, welches sie zur Premiere von "Bolt - Ein Hund für alle Fälle" auf dem roten Teppich getragen hat. Doch das absolute Highlight der Auktion ist es, einen Tag Miley als Roadie auf ihrer Tour zu begleiten. Der meistbietende Fan kann mit drei Freunden den Tag backstage verbringen, die gesamten Konzertvorbereitungen miterleben und einfach nur mit Miley abhängen.

Das Ganze wird sicherlich nicht als günstiges Schnäppchen die Auktion verlassen, doch das Geld wird letztlich einer guten Sache zufließen. Alle Einnahmen aus den "Ebay"-Auktionen gehen an die "Pappy Cyrus Family Foundation", die Kindern in Not hilft. Also rundum eine schöne Idee für Mileys Fans und die Stiftung ihres Großvaters. Wer selbst mal einen Blick auf die Auktion werfen will, der klicke einfach hier . Die Auktion beginnt im Laufe des heutigen Tages (6. August) und endet dann am 13. August 2009.

Ihrer Tour kann Miley jetzt wieder ganz entspannt entgegenblicken: Ihr Stalker, der 53-jährige Mark McLeod, konnte gefasst werden. Dieser behauptet, mit dem "Hannah Montana"-Star verlobt zu sein und verfolgt Miley seit ihren Dreharbeiten zu "The Last Song". Bleibt nur zu hoffen, dass McLeod nicht bereits - wie bei seiner ersten Festnahme Ende Juli - nach wenigen Tagen wieder freigelassen wird und sich dann bei "Ebay" einloggt, um mitzusteigern.

Jetzt erst einmal allen echten Fans viel Glück beim Bieten und den glücklichen Gewinnern dann einen tollen Tag mit Miley Cyrus.

csc