Miley Cyrus
© Wireimage.com Miley Cyrus

Miley Cyrus Herzkrankheit

In ihrer Autobiografie verrät Sängerin und Schauspielerin Miley Cyrus unter anderem, dass sie unter einer leichten Herzkrankheit leidet

Miley Cyrus hat ein Herzleiden. Das verrät die 16-Jährige in ihrer Autobiografie "Miles to Go". Tachykardie heißt die Krankheit, die ihr Probleme bereitet, besonders wenn sie als Sängerin auf der Bühne steht. Dabei handelt es sich um eine besondere Form der Schnellherzigkeit, umgangssprachlich auch Herzrasen genannt, das in schlimmen Fällen sogar zum Kreislaufstillstand führen kann.

Doch Miley beruhigt ihre Fans: "Die Art von Tachykardie, die ich habe ist nicht gefährlich. Sie wird mir nicht schaden, aber sie ärgert mich. Es gibt keinen Zeitpunkt auf der Bühne, in dem ich nicht an mein Herz denke."

Ein ganz anderes Herzrasen ereilt Miley, wenn sie an ihre erste große Liebe denkt. In einem Kapitel schreibt die Schauspielerin über ihren "Prince Charming", streitet die Gerüchte, es handele sich dabei um ihren Ex-Freund Nick Jonas, allerdings vehement ab. "Ich habe nicht unbedingt darüber gesprochen, wie es ist, einen Jonas zu daten. Ich sprach darüber, wie es ist, auszugehen und darüber, wer meiner Meinung nach meine erste große Liebe ist, und alle wollen sie einen Namen an der Verschlüsselung sehen. Aber wirklich, ich würde keinen Code verwenden wenn ich denken würde, es wäre offensichtlich. Also weiß niemand, wer er wirklich ist."

Im Hinblick auf ihre Skandale der vergangenen Monate schreibt Miley Cyrus nur: "Ich versuche, ein gutes Vorbild zu sein und darum denke ich, ist es sehr schade, dass so viele Menschen hoffen, durch meine Fehler Geld machen zu können."

rbr