Mickey Rourke + Loki

Ende einer besonderen Liebe

Er war sein bester Freund und ständiger Begleiter: Jetzt ist Loki, der Chihuahua von Mickey Rourke, gestorben. Er wurde stolze 18 Jahre alt

Mickey Rourke, Loki

Als es richtig dreckig ging, seine Frau Carre Otis ihn verlassen hatte, die Karriere brach lag, war einer immer für ihn da: . Der Hund wurde in den vergangenen zwölf Jahren sein engster Vertrauter, seine Vierbeiner waren die einzigen treuen Freunde des Schauspielers.

Hollywuff

Auf den Hund gekommen

Stars unter sich: Demi Lovato posiert bei ihrer Release-Party zu ihrem neuen Song "Sorry not sorry" mit Doug the Pug, einem der bekanntesten und beliebtesten Vierbeiner in Hollywood. Doug hat einen eigenen Instagram-Account mit 2,7 Millionen Followern, auf dem das Foto mit der Sängerin erschien. "Ich hab das letzte Stück Pizza gegessen. Sorry not sorry" steht unter dem Bild. Demi wird es ihm verziehen haben...
Gemeinsam mit seiner Frau Jenny Mollen posiert Schauspieler Jason Biggs mit süßen Hundewelpen. Man müsste meinen, dass einen so niedlichen Moment nichts erschüttern könnte. Diese Rechnung wurde aber ohne den Meister der peinlichen Momente gemacht...
Wie in den guten alten "American Pie"-Zeiten sorgt Schauspieler Jason Biggs für den Fremdschäm-Moment des Tages. Vor den Kameras züngelte er mit dem Welpen; knuddeln hat da wohl nicht gereicht.
Gestatten: Bertha! Caitlyn Jenner stellt auf Instagram stolz ihr neues Familienmitglied vor. Die zuckersüße Bertha ist zwei Monate alt und hat fürs Instagram-Foto ihren schönsten Hundeblick aufgesetzt

217

Selbst auf dem roten Teppich: Mickey und Loki waren unzertrennlich

Selbst auf dem roten Teppich: Mickey und Loki waren unzertrennlich

"Vor etwa 14 Jahren war ich auf einem Selbstzerstörungstrip und völlig am Ende (...) Ich wollte einfach einen Knopf drücken und verschwinden", erinnert Rourke sich im " Special" anlässlich der anstehenden "Oscar"-Verleihung. "Meine Hunde waren für mich da, als niemand anders es war. (...) Ich habe keine Kinder, daher sind die Hunde mein ein und alles geworden."

Doch jetzt ist Loki im Alter von 18 Jahren gestorben - ziemlich genau einen Monat, nachdem Mickey ein fulminantes Comeback feierte, den "Golden Globe" als bester Hauptdarsteller in "The Wrestler" entgegen nahm und seine Dankesrede an seinen vierbeinigen Freund richtete: "Manchmal, wenn man vollkommen einsam ist, ist das Einzige, was dir bleibt, dein Hund."

Wie schwer ihn Lokis Tod getroffen hat, ließ sich am Dienstag (17. Februar) erahnen, als sich der 56-Jährige auf der Geburtstagsparty von mit Unmengen Alkohol betäubte. Zur "Oscar"-Verleihung am 22. Februar wird Mickey Rourke nun ohne Loki fahren müssen - dabei könnte der Abend für ihn zum größten Triumph seiner Karriere werden: Er befindet sich als "Bester Hauptdarsteller" unter den Nominierten.

gsc

Mehr zum Thema

Star-News der Woche