Michelle Williams
© Wireimage.com Michelle Williams

Michelle Williams Kleine Weltreise

Michelle Williams wird in nächster Zeit ganz schön unterwegs sein. Ihr neuestes Filmprojekt führt sie fast um die ganze Welt

Gute Neuigkeiten für Michelle Williams: Nachdem die Schauspielerin zuletzt mit ihrer Trennung von Hollywood-Schnuckel Heath Ledger Schlagzeilen machte, läuft es beruflich bei ihr rund. Sie hat die Hauptrolle in dem ersten englischsprachigen Film von Regisseur Lukas Moodysson ("Raus aus Åmål") ergattert. Und durch "Mammoth" kommt die ehemalige "Dawsons-Creek"-Darstellerin jetzt ganz schön rum. Nachdem als erster Drehort Thailand auf dem Programm steht, geht es für die Truppe anschließend nach Schweden, New York und auf die Philippinen.

Die männliche Hauptrolle übernimmt Gael García Bernal ("Babel"). Die beiden spielen in dem Drama ein Ehepaar, das mit Tochter und philippinischem Kindermädchen in New York lebt. Das idyllische Leben der Familie ändert sich schlagartig, als Bernal als Ehemann und Vater eine Geschäftsreise auf die Philippinen unternimmt. Als erster Drehtag ist der 5. November angesetzt.

Und auch privat scheint Michelle von einer gewissen Rastlosigkeit gepackt zu sein. Die "New York Post" berichtet, sie habe Freunden gegenüber erklärt, aus ihrem Haus in Brooklyn ausziehen zu wollen. Dort hatte die 27-Jährige gemeinsam mit Ehemann Heath und Töchterchen Matilda gelebt. Jetzt seien ihr die vier Wände etwas zu groß.