Michael Jackson
© WireImage.com Michael Jackson

Michael Jackson "King of Pop" in Flammen

Erstmals ist ein Video aufgetaucht, das Michael Jackson zeigt, wie er bei einem Werbedreh für Pepsi Feuer fängt

Die Geschichte von Michael Jacksons brennendem Kopf bei einem Werbedreh für Pepsi ist schon lange bekannt. Doch nun hat "Us Weekly" erstmals ein Video veröffentlicht, das die dramatischen Szenen aus dem Jahr 1984 zeigt.

Voller Elan singt und tanzt der "King of Pop" auf der Bühne des "Shrine Auditorium" in Los Angeles. 3.000 Fans jubeln ihm zu. Zur Show gehört auch ein Feuerwerk: Fünf Mal läuft alles nach Plan, beim sechsten Mal entzünden sich die Feuerwerkskörper zu früh. Michaels Haare fangen Feuer, beginnen sofort zu brennen. Doch der Sänger ist so in Ekstase, dass er ganze elf Sekunden lang nicht bemerkt, dass sein Kopf in Flammen steht.

Dann endlich greifen Mitarbeiter ein, löschen das Feuer. Mitten auf Michaels Kopf prangt eine kahle Stelle. Anschließend wird er sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Michael zieht sich bei diesem Vorfall Verbrennungen zweiten und dritten Grades zu, muss sich mehren Operationen und Hauttransplantationen unterziehen. Angeblich nimmt er seit dieser Zeit auch starke Schmerzmittel, die ihn nach und nach in eine Abhängigkeit getrieben haben sollen.

Das Video von Michael Jacksons Unfall können Sie sich hier anschauen.

jgl