Michael Jackson
© WireImage.com Michael Jackson

Michael Jackson Der King of Pop ist tot

Michael Jackson, der einstige "King of Pop" starb heute Nacht im Alter von 50 Jahren in Los Angeles - vermutlich an Herzversagen.

Michael Jackson ist gestorben. Laut US-Sender "KTL" hatten Rettungssanitäter den Notruf um 12:26 Uhr (Ortszeit) aus dem Haus des Popstars in Holmby Hills, Kalifornien entgegengenommen. Doch als sie wenig später dort eintrafen, atmete der einstige "King of Pop" nicht mehr. Ein Notarztwagen brachte Michael Jackson in ein Krankenhaus in Los Angeles. Alle Versuche, ihn wiederzubeleben, blieben erfolglos: Um 14.26 Uhr gaben die Ärzte des "UCLA Medical Centers" seinen Tod bekannt.

Ein Gerichtsmediziner in Los Angeles bestätigte, dass Michael Jackson mit einem Herzstillstand ins "UCLA Medical Center" eingeliefert wurde. Die genaue Todesursache sei jedoch noch unklar - eine Autopsie ist für heute vorgesehen. Michaels Bruder Jermaine Jackson sagte wenige Stunden nach der Tragödie: "Sie haben es nicht geschafft", und bat darum, die Privatsphäre der Familie in dieser schweren Zeit zu respektieren.

Hunderte Menschen versammelten sich nach Bekanntwerden der traurigen Nachricht, um von Michael Jackson Abschied zu nehmen. Und auch vor dem Anwesen des Gestorbenen trauern unzählige Fans um ihr großes Idol. Im Fernsehen und in zahlreichen Blogs und Netzwerken im Internet zeigen sich Menschen zutiefst geschockt über den Tod des weltbekannten Stars.

Trauernde Fans versammeln sich vor dem UCLA Medical Center
© WireImage.comTrauernde Fans versammeln sich vor dem UCLA Medical Center

Unterdessen wird spekuliert, dass Michael Jackson an einer Medikamentenüberdosis gestorben sein könnte: Zuletzt soll er verschreibungspflichtige Pillen genommen haben, um sich auf seine Comeback-Tournee vorzubereiten. Zudem trainierte er sehr hart und sah in letzter Zeit erschreckend dürr aus.

Am Donnerstagabend soll der Weltstar noch voll in seinem Element gewesen sein. Wie bereits die Nächte zuvor probte er für seine kommenden Konzerte. "tmz.com" berichtet, dass Michael Jackson statt um 19:00 Uhr erst um 22:00 Uhr zu den Proben erschien und sehr lethargisch wirkte. Dies sei jedoch nicht weiter ungewöhnlich gewesen. Sobald er im "Staples Center" ankam, sang und tanzte er mit seiner Band und Tänzern wie in alten Zeiten. Am heutigen Morgen hat sich die Crew in der Musikarena wieder versammelt; die Mitarbeiter räumen nun verstört und traurig das Equipment zusammen.

Der Anwalt der Familie, Brian Oxman, sagte jedoch dem Fernsehsender "CNN" Michaels Tod sei "nicht unerwartet" gekommen. "Ich weiß nicht genau, in welchem Umfang er die Medikamente genommen hat, aber nach dem, was der Familie berichtet wurde, war der Umfang erheblich."

Gala.de wird Sie den ganzen Tag über umfassend mit den neuesten Nachrichten zu dem Tod von Michael Jackson informieren.

rbr/jgl