Michael Jackson
© Getty Images Michael Jackson

Michael Jackson - Beerdigung Leichnam im Staples Center

Die Fans können tatsächlich von ihrem Idol Michael Jackson Abschied nehmen: Der Sarg des King of Pop wurde soeben in die Staples Arena gebracht

Während sich in Deutschland bereits die Fans in Hallen wie der "O2-World" zur öffentlichen Trauerfeier von Michael Jackson einfinden, ist in L.A. der Ausnahmezustand eingetreten. Unzählige Fans, Trauernde oder einfach Neugierige wollen an diesem Megaereignis teilhaben. Viel zu viele wollen dabei sein, wenn die Welt ein letztes Mal Abschied nimmt von dem einzigen Megastar, den sie noch hatte. Wie jetzt gerade bekannt wurde, soll auch der Sarg von Michael Jackson soeben in die "Staples Arena" von Los Angeles gebracht worden sein, so berichtet "CNN". Nun können sich die Fans also wirklich von ihrem Idol verabschieden.

Los Angeles rüstet sich derweil für das Mega-Event des Jahrzehnts. Es werden unfassbare Menschenmassen erwartet, die an diesem Event teilnehmen wollen. Mehr als 1,6 Millionen Fans hatten sich um die 17.500 Eintrittskarten beworben. Die Fans konnten an einem Losverfahren teilnehmen, um im "Staples Center" bei der Trauerfeier dabei sein zu können. 8.750 Fans erhielten je zwei Tickets. Auch wenn die Polizei im Vorfeld alle anderen aufforderte, ohne Ticket gar nicht erst zu erscheinen, kann man mit einem riesigen Ansturm rechnen. Bei "eBay" wurden schließlich sogar über 2.000 Euro für eines dieser begehrten Tickets geboten. Dennoch wird der Ort der Trauerfeier weiträumig abgesichert. Die Parkplatztickets kosten plötzlich über 20 Euro, die meisten Kinos bieten ein spezielles Michael Jackson-Programm.

Von der Generalprobe am Montagabend sind auch bereits einige Bilder im Netz aufgetaucht. So sieht man unter anderem Usher und Stevie Wonder ihre Songs einüben und private Bilder aus Michael Jacksons Leben im Hintergrund erscheinen.

Musikalische Highlights werden definitv Ushers Version von einem Michael Jackson Song sein, welcher nun leider allzu gut auf den "King of Pop" selbst zutrifft: "Gone Too Soon". Jackson hat diesen Song ursprünglich für Ryan White geschrieben, einem Jungen der an Aids gestorben ist.

Ein großer Kinderchor wird auch den berühmten Song "We Are the World" singen, gut möglich, dass dieses Lied das Ende der Feier einläuten lassen soll.

Hier bei gala.de werden Sie alle weiteren News zur Trauerfeier von Michael Jackson lesen.

csc