Michael Jackson
© Getty Images Michael Jackson

Michael Jackson Beerdigung an seinem Geburtstag

Das Geheimnis um die Beisetzung von Michael Jackson hat eine Ende: Laut Vater Joseph Jackson soll der "King of Pop" an seinem Geburtstag, am 29. August, beerdigt werden

Am 29. August hätte Michael Jackson seinen 51. Geburtstag gefeiert: Jetzt soll er an genau diesem Tag beigesetzt werden. Die "New York Daily News" schreibt, dass sich die Jackson-Familie laut Vater Joseph auf das besondere Datum geeinigt hätte. Derzeit wird die Leiche des Popstars in einer Kühlbox auf dem "Forest Lawn"-Friedhof gelagert.

Zuvor hatte die das britische Blatt "Daily Mirror" berichtet, dass Michael bereits anonym auf beigesetzt wurde. Vater Joe dementierte die Gerüchte jedoch.

Wie Joe Jackson in dem Interview weiter erzählte, sei es für ihn immer noch sehr schwierig mit dem Tod seines Sohnes umzugehen. Zeitweise würde er einfach in Tränen ausbrechen. Vor Michaels Tod habe er versucht, ihn zu besuchen doch der Kontakt wurde ihm durch Sicherheitsleute verwehrt.

Unter welchen Umständen der Superstar starb, ist immer noch ungeklärt. Fest steht nur, dass er bereits tot war, als der Notarzt in seiner Villa eintraf. Als sicher gilt hingegen, dass Michael Jackson am 29. August seine letzte Ruhe finden wird.

Update vom 19. August 2009:

Michael Jackson wird definitiv an seinem Geburtstag auf dem "Forest Lawn"-Friedhof im kalifornischen Glendale beigesetzt - das hat jetzt ein Sprecher der Familie bestätigt. Dort haben auch Hollywoodgrößen wie Clark Gable ihre letzte Ruhe gefunden. Und damit es dort auch ruhig bleibt, haben nur Angehörige und enge Freunde Zutritt. "Das ist kein Vergnügungspark", so Friedhofsmitarbeiter William Martin. Die Beisetzung Michael Jacksons soll um 10 Uhr vormittags stattfinden.

jan