Michael C. Hall
© WireImage.com Michael C. Hall

Michael C. Hall Dexter-Darsteller an Krebs erkrankt

Schauspieler Michael C. Hall, bekannt aus der erfolgreichen Serie "Dexter", befindet sich aufgrund einer Krebserkrankung in Behandlung

Traurige Nachricht von Michael C. Hall: Der Hauptdarsteller der Fernsehserie "Dexter" gab über sein Management bekannt, dass er gegen Krebs kämpft und an dem Hodgkin-Lymphom, einem bösartigen Tumor des Lymphsystems, leidet.

Die Heilungsaussichten seien sehr gut. Der Sprecher des Schauspielers Craig Bankey, erklärte gegenüber dem "People"-Magazin, dass sich der 38-Jährige weiteren Behandlungen unterziehen müsse. Dennoch plane Michael keine große Pause. Auch zu den "Golden Globes", die am kommenden Sonntag (17. Januar) verliehen werden, wird der Star mit seiner Frau und "Dexter"-Co-Star Jennifer Carpenter erscheinen - immerhin ist er als bester Seriendarsteller nominiert. Auch die Serie "Dexter" hat eine Nominierung als beste Serie erhalten.

Das Statement des Sprechers schloss mit einem Dank an Michael C. Halls Ärzte und Pflegekräfte.

In den USA bricht die vierte "Dexter"-Staffel momentan alle Zuschauerrekorde. Der Sender RTL II wird die zweite Staffel ab dem Frühjahr 2010 bei uns ausstrahlen.

Auch im Kino ist Michael C. Hall zu sehen: Seit dem 7. Januar läuft in Deutschland der Actionfilm "Gamer", in dem der Schauspieler an der Seite von Gerard Butler spielt.

rbr