Mesut Özil Einer wird gewinnen

Etwas schüchtern, aber hochtalentiert: Experten sagen Mesut Özil eine internationale Fußballkarriere voraus. Die große Liebe scheint er mit Sarah Connors Schwester Anna-Maria Lagerblom schon gefunden zu haben

Den "Affenkäfig" gibt es immer noch:

So nennen Mesut Özil, 21, und sein Bruder Mutlu, 25, den kleinen eingezäunten Fußballplatz zwischen Olga- und Grabenstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Bismarck. "Als Kinder haben wir dort jeden Tag stundenlang gekickt, da lernte Mesut die ersten Tricks", erläuterte Mutlu, der beim Kreisligisten SV Gelsenkirchen-Hessler 06 spielt, gegenüber Gala. Heute gilt Mesut Özil, eines von vier Kindern einer türkischen Auswandererfamilie, als Jahrhunderttalent. Auf dem Platz zermürbt der Mittelfeldstar der deutschen Nationalelf den Gegner mit Dribblings - aber auch jenseits des Rasens hat er Starpotenzial. Seine Freundin ist Anna Maria Lagerblom, eine Schwester von Popsängerin Sarah Connor. Vor der WM in Südafrika rappte Mesut Özil mit Jan Delay den Song "Durch das Jahr 201Ö". Und sein Sponsor hat ihm einen Chip in den Turnschuh eingebaut, auf dem Hunderte von guten Wünschen der Fans gespeichert sind.

Auch wenn es für ihn bei der Weltmeisterschaft nicht in jedem Spiel ideal lief: Die großen internationalen Clubs sollen bereits Schlange stehen. Mesut Özil bleibt trotzdem der "stille Anführer", wie ihn die "FAZ" nannte. Bei Presseterminen im Mannschaftsquartier, dem "Velmore Hotel" in Pretoria, blockt er Fragen zum Verhandlungspoker mit seinem aktuellen Club Werder Bremen stets mit leiser Stimme ab, und wenn man ihn nach seiner Beziehung zu Anna Maria fragt, wirkt er geradezu schüchtern. Dabei scheinen es die beiden ernst zu meinen. Die angehende Physiotherapeutin flog gleich zu Beginn der WM nach Südafrika, um Mesut nahe zu sein. Wie die anderen Spielerfrauen quartierte sie sich - mit ihrem siebenjährigen Sohn Montry - im rund 20 Kilometer entfernten "Sheraton" ein.

Ihre Liebe machten Mesut und Anna Maria erst im Februar dieses Jahres öffentlich, obwohl es die Gerüchte schon länger gab. Angemessene Diskretion: Anna Maria ist seit 2005 mit dem Ex-Werder-Spieler Pekka Lagerblom verheiratet. Allerdings soll die Scheidung bereits länger laufen, wie ein Freund Gala erzählte. Vater ihres Sohnes ist nicht Pekka, sondern Pravit Anantapongse, ein ehemaliger Tänzer aus der Truppe von Sarah Connor. Doch der Finne Pekka, der inzwischen in Frankfurt lebt, hat nach wie vor Kontakt zu Anna Maria und dem Kind. Die Basis zwischen den bald Ex-Eheleuten sei okay, heißt es.

Dass Anna Maria Lagerblom Mesut Özil kennenlernte, der 2008 von Schalke nach Bremen wechselte, ist kein Zufall: Die Delmenhorster Großfamilie um Sarah Connor ist eng mit dem Fußballclub verbunden, Sarah hatte Anfang 2009 eine Affäre mit Stürmer Diego.

Mittlerweile ist Anna Maria in Özils Dachgeschosswohnung im Bremer Stadtteil Schwachhausen eingezogen. "Das funktioniert alles gut", sagt Mutlu Özil. Er besucht seinen kleinen Bruder oft, während der WM telefonierten sie vom ersten Tag an regelmäßig. Die Familie Özil, die immer noch in Gelsenkirchen lebt, sei unheimlich stolz auf Mesut, sagt er. Übrigens: Mesut bedeutet "glücklich sein". Das passt doch.

Hauke Herffs