Mena Suvari
© WireImage.com Mena Suvari

Mena Suvari Als Braut im Vatikan

Schauspielerin Mena Suvari hat Simone Sestito am Samstag das Ja-Wort gegeben. Die Hochzeit fand in der Vatikanstadt in Italien statt

Eine Hochzeit in Vatikanstadt - Mena Suvari hat es tatsächlich geschafft, sich von den üblichen Hollywood-Hochzeiten abzuheben. Aber immerhin ist ihr Mann, Simone Sestito, Italo-Amerikaner und hat viel Verwandtschaft im benachbarten Rom. "Die Zeremonie war wirklich einzigartig, und Mena hat atemberaubend ausgesehen", zitiert das Magazin "People" online einen Hochzeitsgast. "Sie sind sehr verliebt."

Schon am 19. Juni machte sich die Schauspielerin ("American Beauty", "Stuck") auf den Weg ins sonnige Süditalien. Sie twitterte: "Well, Lovers, here we go!!! Lol I'm about to board flight for Roma! I'm so excited, I can't wait!" ("So, Verliebte, los geht's. Ich steige gleich ins Flugzeug nach Rom. Ich bin so aufgeregt und kann es kaum noch erwarten.")

Suvari und Sestito hatten sich 2007 beim Filmfestival in Toronto kennengelernt und sich im Jahr darauf verlobt. Sestito arbeitet als Konzertmanager. Seine religiöse italienische Familie soll nicht nur den Ort der Hochzeit, sondern auch die Brautkleidwahl der 31-Jährigen beeinflusst haben. Sie suchte nämlich nach einem Kleid, dass ihre Tätowierungen verbergen würde, verriet sie vorher.

Für Mena Suvari ist es die zweite Ehe, ihr 25-jähriger Bräutigam ist jetzt zum ersten Mal verheiratet.

cfu