Mel Gibson Oksana Grigorieva
© Getty Images Mel Gibson Oksana Grigorieva

Mel Gibson Ein Mädchen für Mel

Mel Gibson soll wieder Vater geworden sein: Laut amerikanischen Medienberichten hat seine Freundin Oksana Grigorieva ein kleines Mädchen auf die Welt gebracht

Offenbar ist Mel Gibson zum achten Mal Vater geworden: Wenn man dem amerikanischen Onlinedienst "RadarOnline.com" Glauben schenken darf, brachte seine Freundin Oksana Grigorieva am Freitag (30. Oktober) ein Mädchen auf die Welt.

Die Kleine kam ein paar Wochen zu früh, der eigentliche Geburtstermin war für Dezember anberaumt. Wie ein Vertrauter verriet, sollen sich Mutter und Baby bester Gesundheit erfreuen. Angeblich soll Oksana mit ihrem Kind sogar schon das Krankenhaus verlassen haben. Ein Name sickerte bisher jedoch noch nicht durch.

Mit seiner Noch-Ehefrau Robyn Moore hat Mel bereits sechs Söhne und eine Tochter. Im April dieses Jahres reichte Robyn die Scheidung ein, als eindeutige Fotos von dem "Braveheart"-Darsteller mit Oksana in der Presse auftauchten. Wenig später zeigte sich der Schauspieler öffentlich mit seiner neuen Liebe bei der "Wolverine"-Premiere in Los Angeles.

Das gemeinsame Baby krönt nun das noch recht frische Glück des Paares. Einen Trauschein scheinen sie jedoch nicht für nötig zu halten: "Wir haben noch nicht konkret über eine Hochzeit gesprochen", verriet Oksana in einem "CNN"-Interview. Und auch Mel Gibson sagte: "Es gibt keine Heiratspläne. Ich habe noch nicht darüber nachgedacht und wir haben auch noch nicht darüber gesprochen."

jan