Megan Fox, Brian Austin Green
© Getty Images Megan Fox, Brian Austin Green

Megan Fox + Brian Austin Green Blumen für Reese Witherspoon

Brian Austin Green und Megan Fox haben verraten, wieso sie dank Reese Witherspoon die Zeit nach der Geburt ihres Babys genießen konnten

Als Hollywoodstar in Los Angeles County unbemerkt ein Kind zur Welt zu bringen, ist eigentlich fast unmöglich. Trotzdem dauerte es rund drei Wochen, bis Megan Fox und Brian Austin Green auf die Geburt ihres Sohnes Noah Shannon angesprochen wurden. Wie der stolze Vater nun berichtet, verdankt das Paar die Schonfrist der Oscargewinnerin Reese Witherspoon.

"Ich will Reese Witherspoon eigentlich schon seit anderthalb Monaten Blumen schicken, weil sie am selben Tag wie wir ihr Kind in Santa Monica bekommen hat", erzählte Green dem Radiomoderator Ryan Seacrest laut "people.com".

Tatsächlich kam Witherspoons Sohn Tennessee James genau wie der kleine Noah am 27. September zur Welt. Offensichtlich waren die Paparazzi so auf Witherspoon konzentriert, dass Green und Fox gänzlich unbemerkt im Krankenhaus blieben.

"Wir hatten Glück, weil wir um halb drei Uhr morgens ins Krankenhaus kamen und keiner davon wusste", erzählt Green. "Dann wurden wir aus dem Krankenhaus entlassen und noch immer wusste keiner Bescheid. Wir konnten es nicht glauben." Sie hätten überall die Paparazzi erwartet.

Erst knapp drei Wochen später wurden sie darauf angesprochen und verkündeten dann die Geburt bei Facebook. "Wir sind froh, dass wir ein paar friedliche Wochen zu Hause hatten", hieß es dort.

Für Brian Austin Green ist es das zweite Kind: Er hat bereits den zehnjährigen Sohn Kassius aus einer früheren Beziehung. Die erneute Vaterschaft bringt auch Strapazen mit sich: "Ich habe mich immer jung für mein Alter gefühlt, bis mein zweiter Sohn zur Welt kam. Ich habe mich noch nie im Leben so 40-jährig gefühlt. Er ist aber wirklich brav - er schläft, jedoch immer nur in drei Stunden-Intervallen", berichtet er vom Familienleben.

sst

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild