Megan Fox

Fan verzweifelt gesucht

Bei einer Filmpremiere übersah Megan Fox den Versuch eines Jungen, ihr eine Rose zu überreichen. Nun möchte sie sich bei dem kleinen Fan persönlich entschuldigen

Megan Fox

Bei der von "Transformers - Die Rache" ließ versehentlich einen kleinen Fan am roten Teppich stehen. Der Junge wollte ihr eine gelbe Rose schenken, doch, durch die Blitzlichter der Paparazzi geblendet, übersah das Kind.

Star-Tattoos

Tiefgehende Leidenschaft

Tattoo Nummer zwei für Brooklyn Beckham. Dieses Mal hat er sich für das Motiv eines Fotoapparats entschieden. Passend, da Brooklyn leidenschaftlich gerne fotografiert.
Auf Instagram hat Prince Jackson einen Clip des Tattoos gepostet, das sich jetzt auf seiner rechten Wade befindet: Ein schwarzer Anzug, glitzernde Schuhe und Handschuhe, ein leuchtend rotes Hemd, sein typischer Hut und ausgebreitete Flügel; all das sind Bestandteile einer detaillierten Michael-Jackson-Tätowierung.
Tattoo-Künstler Mark Mahoney hatte sie alle, ob David Beckham, Angelina Jolie, Johnny Depp oder Rihanna und nun auch Brooklyn Beckham, der sein allererstes Tattoo stechen lässt. 
Auf seinem rechten Unterarm lässt sich Brooklyn von Daddys Lieblingstätowierer einen amerikanischen Ureinwohner tätowieren. 

215

Nun plagt die Schauspielerin das schlechte Gewissen, wie sie dem Onlinedienst "Collider" verriet: "Es tut mir so leid für ihn. Das ist so furchtbar. Es bringt mich um. Da waren 80 Millionen Leute überall. Es ist dunkel, ich sehe nur Blitzlichter. Alle rufen unterschiedliche Sachen ... und ich wusste nicht, dass das passierte."

Die 23-Jährige möchte sich am liebsten persönlich bei ihrem jungen Fan entschuldigen: "Es tut mir so leid, süßer Junge. Ich würde dir das niemals antun und ich würde deine Rose gern annehmen, falls ich dich wieder sehe."

Eines steht fest: Die Enttäuschung des Jungen wird bestimmt ganz schnell vergessen sein, wenn es wirklich zu einem Treffen zwischen ihm und Megan Fox kommt.

jan

Star-News der Woche