Meat Loaf und Hugh Laurie
© Getty Images Meat Loaf und Hugh Laurie

Meat Loaf Patient bei Dr. House

Ein "Fleischklops" für Hugh Laurie: Sänger Meat Loaf hat eine Gastrolle in seiner Lieblingssendung "Dr. House" ergattert

Welch eine Kombination: Meat Loaf, der stimmgewaltige "Fleischklops", hat sich bei "Dr. House" in Behandlung gegeben. Natürlich nicht im wahren Leben, sondern für eine Gastrolle. Als großer Fan der Serie, war der Sänger dementsprechend aufgeregt: "Ich war so nervös, weil ich die Serie so sehr liebe. Mir wurden so viele Gastauftritte in TV-Serien angeboten, in denen ich mich selber spielen sollte. Das mache ich aber nicht. Für mich ist die ideale Situation, dass die Leute sich 'Dr House' ansehen und nicht mal wissen, dass ich das bin", sagte er gegenüber "E!Online".

Eventuell kann man Hugh Laurie und Meat Loaf demnächst noch bei einer anderen Gelegenheit gemeinsam bestaunen: Der Sänger soll die Gelegenheit genutzt und den TV-Arzt um Zusammenarbeit für einen seiner nächsten Songs gebeten haben. Dieser ist bekennender Musikliebhaber und spielt seit einigen Jahren in der Band "From TV" - gemeinsam mit Jesse Spencer ("Dr. House"), Greg Grunberg ("Heroes") und James Denton ("Desperate Housewives").

In den USA wurde die Folge bereits am Montag (6. April) ausgestrahlt. In Deutschland müssen sich Fans noch ein wenig länger gedulden, um Meat Loaf als herzkranken Patienten von TV-Arzt Hugh Laurie zu begutachten.

jgl