Matthew McConaughey
© Wireimage.com Matthew McConaughey

McConaughey Jetzt ist er aber reif

Matthew McConaughey wird Vater. Höchste Zeit, auch Ehemann zu werden, finden Mutter und Freundin

Matthew McConaughey steckt ganz schön

in der Klemme. Mutter Kay, 77, und Freundin Camila Alves haben sich gegen ihn verschworen. Sie möchten, dass der 38-Jährige sich endlich komplett von seinem alten Leben verabschiedet und die schwangere Camila heiratet. Schließlich kommt das Baby im Juli. Noch aber sträubt sich der freiheitsliebende Schauspieler vehement.

Baldige Heirat? Die Stimmung zwischen Camilla Alves und Matthew ist zumindest gut
© Wireimage.comBaldige Heirat? Die Stimmung zwischen Camilla Alves und Matthew ist zumindest gut

Freunde von McConaughey glauben sogar, dass er nicht vorhat, jemals zu heiraten. Für ihn war es schon ein Riesenschritt, seinen geliebten Campingwagen und das dazugehörige Hippieleben direkt am Strand gegen ein Sieben-Millionen-Euro-Haus in Malibu plus geordnetem Familienleben zu tauschen. Ohnehin hatte er zu Anfang der Beziehung offenbar große Schwierigkeiten, sich vom Lotterleben zu lösen. Denn obwohl McConaughey kürzlich in einem Interview bekannte, dass er schon seit zwei Jahren mit der 22-jährigen Camila zusammen ist, gibt es Fotos, die ihn noch vor einem Jahr stark angetrunken mit anderen jungen Damen zeigen. Ohne Frage sind diese Zeiten inzwischen vorbei und er freut sich wahnsinnig auf seine neue Rolle als Vater. "Das ist das größte Abenteuer von allen. Und ich bin bereit dafür", so der smarte Star. Den nächsten Schritt allerdings scheut er, in Sachen Hochzeit hat er überhaupt keine Ambitionen. Das könnte an seinen Eltern liegen, denn die heirateten einander gleich dreimal - nachdem sie sich zweimal hatten scheiden lassen. "Ich habe nichts gegen die Ehe. Ich kenne sogar ein paar Leute, die glücklich verheiratet sind. Aber wir haben keine Pläne, es jetzt zu machen", sagt McConaughey.

Dass dieses "Wir" mittlerweile ein "Ich" ist, versucht McConaughey geflissentlich zu übersehen. "Sie will mich nicht ändern", war bislang eine seiner Begründungen, warum die Beziehung zu Camila so perfekt funktioniere. Doch mit dem grenzenlosen Verständnis ist es seit der Schwangerschaft vorbei. Die katholische Brasilianerin möchte den Vater ihres Kindes nun auch zum Ehemann haben. Und sie hat bei diesem Vorhaben volle Rückendeckung von seiner Mutter. Es sieht also ganz danach aus, als müsse sich ihr Freund langsam damit vertraut machen, dass fortan andere Regeln gelten.