Maura Tierney
© Getty Images Maura Tierney

Maura Tierney Zurück auf die Bühne

"Emergency Room"-Star Maura Tierney geht es besser: Nachdem sie ihre Rolle in "Parenthood" aufgeben musste, um sich einer Chemotherapie zu unterziehen, hat sie jetzt eine Rolle am Theater angenommen

Maura Tierney ist nach ihrer Brustkrebs-Erkrankung auf dem Weg der Besserung. "USA Today" zitiert Jason Katims, den Co-Produzenten von Mauras ehemaliger Serie "Parenthood" mit den Worten: "Sie ist in Behandlung und ich habe mit ihr vor einigen Wochen gesprochen. Ihr geht es gut." Maura Tierneys Sprecher hingegen wollte den Zustand seiner Klientin nicht kommentieren.

Die Strapazen der Chemotherapie hatten die 44-Jährige im letzten Jahr gezwungen, ihre Rolle in der Serie "Parenthood", in der es um die Alleinerziehende Sarah Braveman geht, aufzugeben. Ihren Part übernahm statt dessen Ex-"Gilmore Girl" Lauren Graham.

Doch nun geht es gesundheitlich offenbar bergauf. Schon im Februar will die Schauspielerin, die mit ihrer Rolle als Dr. Abby Lockhart im "Emergency Room" bekannt wurde, ihre Arbeit wieder aufnehmen. Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, wird Maura Tierney gemeinsam mit Frances McDormand in dem Stück "North Atlantic" auf der Bühne stehen, das im Frühjahr auf Tournee gehen soll.

kdi