Matthias Reim
© Picture Alliance Matthias Reim

Matthias Reim Zusammenbruch auf der Bühne

Schlager-Star Matthias Reim musste am Freitagabend nach einem Zusammenbruch von der Bühne getragen werden. Was war genau passiert?

Drama um Matthias Reim: Der Schlager-Star ist am Freitagabend bei einer TV-Aufzeichnung auf der Bühne kollabiert. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sei dem Sänger zunächst die Stimme weggebrochen, dann sein Körper. Er habe sich laut Augenzeugen auf den Rand der Bühne gesetzt, ehe ihn ein Helfer von dort in den Backstage-Bereich trug. Dem Publikum im Berliner Fernsehstudio wurde lediglich mitgeteilt, dass es dem 58-Jährigen nicht gut gehe.

Kreislauf-Kollaps

Genauere Auskunft konnte später Reims Manager Dieter Weidenfeld der "Bild" geben: "Matthias hatte einen Kreislauf-Kollaps, durch die Scheinwerfer wurde ihm zu heiß. Dann wurde ihm schwarz vor Augen und er musste sich setzen." Anschließend sei er ins Hotel gebracht worden. Sein Zustand hätte sich zu diesem Zeitpunkt wieder gebessert.

Zusammenbruch wird rausgeschnitten

Der Vorfall ereignete sich während der Aufzeichnung für Beatrice Eglis TV-Sendung "Die große Show der Träume", die am 4. Juni im Ersten ausgestrahlt wird. Der Kollaps von Matthias Reim wird dann verständlicherweise nicht zu sehen sein.