Matthew Perry
© Getty Matthew Perry

Matthew Perry Reise durch die Zeit

"Friends"-Darsteller Matthew Perry spielt "High School Musical"-Star Zac Efron - und umgekehrt. Aber wie kann das sein?

Das klingt nach einem Heidenspaß: Ein Familienvater in bestem Alter wacht auf und stellt fest, dass die Zeit für ihn irgendwie zurückgedreht wurde, und er auf einmal wieder 17 ist. Und anstatt seine Kinder zu erziehen, muss er nun gemeinsam mit ihnen die Schulbank drücken. Eine gute Gelegenheit, auszuspionieren, was der Nachwuchs so treibt.

Kein Geringerer als Matthew Perry spielt in der Teenie-Komödie "17" die ältere Version des im Film zu Recht manchmal ziemlich verwirrten Charakters. Dabei hatte Perry in der Vergangenheit schon oftmals Gelegenheit, sein komödiantisches Talent unter Beweis zu stellen. In der Serie "Friends" brachte er von 1994 bis 2004 die TV-Zuschauer zum Lachen. Aber er überzeugte auch in zahlreichen Spielfilmen wie "Numb" oder "Ein Date zu Dritt".

Die jüngere Version des Vaters spielt Zac Efron, der Troy Bolton in den berühmten "High School Musical"-Fimen verkörperte. Regie für "17" führt Burr Steers.