Matthew Fox

Ehefrau betrogen?

"Lost"-Darsteller Matthew Fox soll seine Ehefrau betrogen haben - behauptet eine Stripperin aus Oregon

Matthew Fox

Matthew Fox

Wenn das stimmt, was Stefani Talbott da in der amerikanischen "InTouch" und im "National Enquirer" ausplauderte, dann ist Serienstar Matthew Fox sein Saubermann-Image los. Die Tänzerin behauptet, eine Affäre mit dem verheirateten "Lost"-Darsteller gehabt zu haben.

erzählt, sie habe den 43-Jährigen in einem Stripclub in Bend, Oregon, in dem sie arbeitet, kennengelernt. "Ja, ich hatte eine Affäre mit Matthew Fox. Wir hatten Sex! Ich habe Sprachnachrichten und SMS von ihm bekommen", wird die 26-Jährige zitiert. Kommt uns irgendwie bekannt vor. Mit diesen Worten flog auch die große Betrugs-Affäre von Tiger Woods auf.

Seitensprung

Prominente Fremdgänger

Als Maria Shriver im November 2010 mit Arnold Schwarzenegger abgelichtet wird, ahnt sie noch nicht dass ihr Mann sie seit Jahren
22. Oktober 2010: Tony Parker und Eva Longoria freuen sich, bei der "Rally For Kids With Cancer" in Hollywood dabei zu sein.
Der Scheidungsgrund soll Erin Barry heißen.
Im Oktober 2009 die ersten Gerüchte, im Mai 2010 gesteht es: "Bones"-Star David Boreanaz gibt öffentlich zu, seine Frau Jaime Be

32

Dabei gilt Matthew Fox als Familienmensch. Seit 1992 ist er mit seiner Frau Margherita verheiratet, das Paar hat zwei Kinder.

Doch auch ein Insider weiß angeblich, dass Matthew nichts anbrennen lässt, wenn es um Frauen geht. "Matthews Partylaune ist außer Kontrolle. Er treibt sich oft mit Frauen rum." Der Serienstar, der in der Vergangenheit immer wieder betont hat, wie wichtig ihm seine Familie ist, weist die Anschuldigungen weit von sich.

Doch dementiert oder nicht: Sollte Stefani Talbott eine eindeutige Sprachnachricht aufgehoben haben - so wie einst Tiger-Woods-Affäre Rachel Uchitel - dann ist Matthew Fox wenigstens seiner Familie ein paar Erklärungen schuldig.

rbr

Star-News der Woche

Gala entdecken