Mary-Kate und Ashley Olsen
© WireImage.com Mary-Kate und Ashley Olsen

Mary-Kate + Ashley Olsen Hallo Mrs. President

Mary-Kate and Ashley Olsen würden gerne First Lady Michelle Obama in den Klamotten der Olsen-Modelinie "The Row" sehen. Die seien schließlich alle in den USA gefertigt

In einem Interview mit dem Magazin "Harper's Bazaar" haben die Schauspielerinnen Mary-Kate Olsen und Ashley Olsen einen großen Wunsch verraten. Sie würden gerne die Präsidentengattin Michelle Obama mit den Kreationen ihres eigenen Modelabels "The Row" einkleiden. "Ich würde gerne Michelle Obama in der reihe der 'The Row'-Kunden sehen. Die einfachen Kostüme und so. Es wird alles in Amerika hergestellt, warum also nicht?", sagte Ashley dem US-Magazin. Seit mittlerweile drei Jahren betreiben Mary-Kate und Ashley Olsen die Modelinie, die vor allem durch minimalistische Designs in gedeckten Farben besticht.

Zu ihren bekanntesten Kundinnen gehören die Hollywood-Stars Jessica Biel und Charlize Theron. Inspirieren lassen sich die Schauspielerinnen, die bereits als Babys durch die Serie "Full House" bekannt wurden, nach eigenen Angaben von der italienischen Designerin Miuccia Prada und von der legendären Schauspielerin Lauren Hutton. Die beiden 24-Jährigen, die ausgerechnet der Ruhe wegen nach New York gezogen sind, wirken nicht mehr wie gehetzte Kinder, sondern wie junge Frauen mit einer Vision. Das könnte der First Lady doch auch gefallen.

kma