Mark Wahlberg
© Getty Mark Wahlberg

Mark Wahlberg In und out

Die Konkurrenz schläft nicht: Mark Wahlberg schickte Ryan Gosling nach Hause - gerade mal einen Tag vor Drehbeginn

Endspurt auf den letzten Metern: Mark Wahlberg überholte Ryan Gosling auf der Zielgeraden und schnappte ihm laut dem Branchenblatt "Variety" damit die Hauptrolle in der Literaturverfilmung "The Lovely Bones" vor der Nase weg - gerade mal einen Tag vor Drehbeginn. Ob Mark sich das Skript für das gute Stück unter der Regie von "Der Herr der Ringe"-Mache Peter Jackson auch gut angesehen hat? Viel Zeit hatte er nicht, ab dem 22. Oktober heißt es in Pennsylvania "Klappe - und Action!". Immerhin darf er sich auf angenehme weibliche Gesellschaft freuen: Rachel Weisz wird seine Ehefrau spielen - und seine größte Stütze, nachdem die gemeinsame Filmtochter von einem Nachbarn ermordet wird.

Und Ryan Gosling? Der wird sich mächtig ärgern. Für seine Rolle hatte er sich 20 Pfund angefuttert und einen Bart stehen lassen - alles umsonst. Als Grund für sein Blitz-Ausscheiden wurden ledigliche "kreative Differenzen" angegeben.