Mark Wahlberg Hochzeit in Rosa

Mark Wahlberg hat seiner Langzeitfreundin Rhea Durham in einer kleinen, romantischen Zeremonie das Ja-Wort gegeben

Mark Wahlberg hat es endlich getan: Der Schauspieler heiratete am Sonnabend (1. August) seine Langzeitfreundin Rhea Durham. Das berichtet das US-Magazin "People".

Das Paar, das bereits drei gemeinsame Kinder im Alter von zehn Monaten bis fünf Jahre hat, traute sich in einer kleinen, romantischen Zeremonie in der "Good Shepherd Catholic Church" in Beverly Hills. Anwesend waren lediglich die Kinder, ein paar Familienangehörige und zwölf enge Freunde.

Während Mark einen dunklen Anzug trug, erschien Rhea in einem weißen trägerlosen Brautkleid mit silbernen Stickereien. "Sie sah aus wie eine Prinzessin und absolut atemberaubend. Mark sah ganz verzückt aus", verriet ein Augenzeuge nach der 45-minütigen Trauung. Die Kirche sei mit Kerzen und vielen rosa und hell violetten Rosen dekoriert gewesen.

Am Abend zuvor hatte Mark bereits eine Andacht ganz allein in der ersten Reihe der Kirche abgehalten. Danach war er entspannt nach Hause gefahren, um sich vor der Hochzeit zu sammeln.

Vor einigen Monaten hatte Mark Wahlberg bereits verraten, dass das Paar über eine Hochzeit im August spricht. Damals war er sich jedoch noch nicht sicher, ob er lieber in seiner Heimatstadt Boston vor den Traualtar treten möchte.

Mark und Rhea sind bereits seit 2001 ein Paar. Durch seine Beziehung mit dem Model, habe der inzwischen 38-Jährige wieder auf den richtigen Weg in seinem Leben zurückgefunden. Auto-Diebstahl und Drogendelikte, für die er sogar im Gefängnis sitzen musste, gehören längst der Vergangenheit an.

Will das Paar nun noch weitere Kinder haben? "Ich bin der Jüngste von neun Kindern." Am Ende komme es darauf an, "wie viele Mom haben will", sagte Mark Wahlberg früher einmal zum "People"-Magazin.

rbr