Mark Owen Hochzeitsglocken im Herbst

Mark Owen wird endlich seine langjährige Freundin Emma Ferguson heiraten - auch Robbie Williams will kommen

"Take That"-Star Mark Owen wird im November seine Freundin Emma Ferguson heiraten, mit der der Sänger bereits seit 2006 verlobt ist. Das berichtet das britische Blatt "The Sun". Wo die Party stattfinden soll, ist noch geheim. So gut wie sicher ist aber, dass ungefähr 50 Leute an der Feier teilnehmen werden - unter anderem Marks ehemaliger Bandkollege Robbie Williams.

"Sie haben einen Ort ausgesucht, der ihnen viel bedeutet. Aber sie wollen, dass es für ihre Freunde und Familie bis zum grossen Tag eine Überraschung bleibt", erzählt ein Insider. "Jeder versucht, zu erraten, wo es ist, aber nicht einmal Gary, Howard oder Jason wissen, wo es stattfinden wird. Alles, was sie wissen, ist, dass sie mal eine Nacht frei haben und sich nicht um das Unterhaltungsprogramm kümmern müssen."

In den letzten Jahren war immer wieder die Rede von einer anstehenden Hochzeit, doch die musste unter anderem wegen der Geburt der zwei Kinder, dem dreijährigen Elwood Jack und der neun Monate alten Willow Rose, immer wieder verschoben werden. Außerdem arbeitete Mark Owen in letzter Zeit wieder viel mit der Band. Der Insider sagte dazu: "Mark und Emma planen ihre Hochzeit bereits seit einer Weile und haben sich eine Menge Gedanken darüber gemacht, was sie wollen. Sie haben bereits zwei wunderschöne Kinder, so dass die Hochzeit nur das i-Tüpfelchen für die Familie darstellt."

Dann ist nur zu hoffen, dass Mark Owen und Emma Ferguson sich dieses Mal nicht von ihrem Plan abbringen lassen und endlich gemeinsam vor den Traualtar treten.

rbr