Mark Keller

Aus brennendem Auto gerettet

Der frühere "Alarm für Cobra 11"-Darsteller Mark Keller und sein Beifahrer konnten sich gerade noch rechtzeitig aus einem Auto retten, das in Flammen aufging

Mark Keller gab zwischen 1997 und 1999 den Kommissar "André Fux" bei "Alarm für Cobra 11", zuletzt sah man ihn Mitte Oktober bei der Action-Serie.

Mark Keller gab zwischen 1997 und 1999 den Kommissar "André Fux" bei "Alarm für Cobra 11", zuletzt sah man ihn Mitte Oktober bei der Action-Serie.

Wilde Verfolgungsjagden, splitterndes Glas, Explosionen – Schauspieler hat das alles schon erlebt, allerdings nur in der Serie "Alarm für Cobra 11". Jetzt ist der Ex-TV-Kommissar privat in einen Unfall geraten, der sich für ihn ähnlich dramatisch dargestellt haben muss wie die Stunts der RTL-Autobahnpolizei auf dem Fernsehbildschirm.

Wie "focus.de" berichtet, war der 48-Jährige am Sonntag (3. November) mit einem Bekannten in Berlin unterwegs, als aus der Motorhaube des "Mustang Shelby GT 500" plötzlich Rauch quoll. "Wir sind rausgesprungen, da fing der Wagen auch schon Feuer", sagte Keller der "Bild"-Zeitung. Sie hätten sofort die Feuerwehr gerufen.

Wenig später inspizierte die Polizei den Unfallort im Stadtteil Charlottenburg – allerdings nur, um nach der Drehgenehmigung zu fragen. "Die hielten das für Dreharbeiten", erzählte Mark Keller. Auch einige Passanten hätten nur angehalten, weil sie dachten, es werde eine Folge "Alarm für Cobra 11" gefilmt.

Der "Mustang", der auf einen Wert von 120.000 Euro geschätzt wurde und Kellers Bekanntem, einem Fitnessunternehmer, gehört hatte, brannte komplett aus. Das Feuer sei ausgebrochen, weil eine Benzinleitung undicht gewesen sei.

Mark Keller spielte zwischen 1997 und 1999 in der Action-Serie "Alarm für Cobra 11" den Autobahnpolizisten "André Lux", der an der Seite von "Semir Gerkhan" () ermittelte. Nach seinem vermeintlichen TV-Tod sah man ihn in diversen Serien und auch im Kino, zum Beispiel in "1 1/2 Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde", bei dem Regie führte. Im Oktober hatte Mark Keller einen Gastauftritt bei der "Cobra": Beim Start der mittlerweile 23. Staffel kehrte sein Charakter noch einmal zurück.

Sein erneutes Engagement hatte bei Fans die Hoffnung geweckt, dass Keller die Nachfolge von antreten würde, der zurzeit noch Atalays Serienkollegen "Ben Jäger" spielt. Ab Staffel 24, die im Frühjahr ausgestrahlt wird, schickt RTL aber einen neuen Autobahnpolizisten auf die Straße. wird dann den bislang siebten "Cobra"-Partner von Erdogan Atalay spielen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche