Marietta Slomka

Botox? Nein danke!

Nachrichtenmoderatorin Marietta Slomka spricht sich ganz klar gegen Botox und andere Verjüngungsmittel aus

Marietta Slomka

Marietta Slomka

Gerade in der heutigen Zeit greifen viele Fernseh-Gesichter gerne mal zu einigen Hilfsmitteln, um vor der Kamera besonders jung und knackig auszusehen. ZDF-Nachrichtensprecherin Marietta Slomka macht da nicht mit und spricht sich ganz klar gegen Schönheitsbehandlungen mit Botox aus.

Jennofer Lopez

Wachsfigur?

  Nein, das ist keine Wachsfigur von Superstar Jennifer Lopez bei "Madame Tussauds". Die Sängerin postete diesen Schnappschuss von sich während einer Anprobe auf Instagram. Hier scheint der Beauty-Doc wohl mehr als nur einmal am Werk gewesen zu sein...
  Wie "Jenny from the Block" sieht Sängerin Jennifer Lopez nicht mehr aus. Das Gesicht der 46-Jährigen wirkt versteinert. Mit Hilfe von Botox hat sie nicht nur sämtliche Fältchen weggezaubert, sondern auch jegliche Natürlichkeit.
  Die Sprüche über vom Botox verzerrte Gesichter wie die von Gina-Lisa Lohfink und Kader Loth dürften Moderatorin Sonja Zietlow inzwischen im Hals stecken bleiben.
  Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow steht öffentlich zu ihren Beauty-Eingriffen. Doch ihre Ehrlichkeit stößt nicht nur auf Zustimmung: "Viel zu viel Botox. Das schöne Gesicht künstlich verzogen" oder "Du siehst aus wie der zweite Botoxboy" lauten die fiesen Kommentare ihrer Facebookfans.

223

"Gerade als Bildschirmgesicht werde ich nicht anfangen, da irgendwie dran herumzuspritzen." Außerdem sagte die 41-Jährige Nachrichtensprecherin der "Bunten", dass sie ihre beweglichen Augenbrauen brauche, um sie bei bestimmten Interviews mit Politikern hochziehen zu können.

Es sei für ihren Job nicht wichtig, ob sie Fältchen bekomme oder mal ein paar Kilo zu viel auf den Hüften zu haben. Da sie die seriöse Sendung "heute journal" auf dem Sender ZDF moderiert, sei es für sie viel wichtiger, inhaltliche Kompetenz zu vermitteln und vor der Kamera ein gutes Nervenkostüm zu bewahren. Gegenüber der Bunte sagte sie: "Und da nützt einem Routine eher."

Überhaupt zeigt Marietta Slomka sich vor der Kamera lieber dezent. "Kostüm, Hosenanzug und Bluse. Selbst ein Kleid mit Spaghettiträgern fände ich zu viel. Die Zuschauer sollen sich doch nicht auf meine Schultern, sondern auf die News konzentrieren."

kvs

Star-News der Woche

Gala entdecken