Marie Bäumer Mit Sohn vor der Kamera

Marie Bäumer hat erstmals gemeinsam mit ihrem zwölfjährigen Sohn Shawn einen Film gedreht: Eine aufregende Situation für die beiden

Ganz schön cool, der Kleine: In Berlin spazierte Shawn Bäumer ganz lässig mit seiner bekannten Mutter Marie Bäumer über den roten Teppich.

Die 40-Jährige feierte die Vorführung des neuen TV-Dramas "Die Grenze", in dem Shawn an ihrer Seite erstmals sein schauspielerisches Talent unter Beweis stellen konnte. Ihren Alltag verbringen die beiden fernab des öffentlichen Interesses in der Provence.

Der Zwölfjährige stammt aus Maries Beziehung mit dem Schauspieler Niki von Tempelhoff - ihm liegt der Beruf quasi im Blut. Dennoch kam seine erste Rolle für ihn völlig überraschend: "Das Casting war im Hotelzimmer und ziemlich spontan", erzählte der Junge der "Bild". "Als ich dann zu Hause in Frankreich war, wurde mir gesagt, dass ich dabei bin und das hat sich genau mit meiner Klassenfahrt überschnitten! Da war dann die Frage, fahr ich da mit oder nicht."

Schließlich entschied er sich für den Dreh und hat es nicht bereut: "Es [...] hat sehr viel Spaß gemacht." Auch mit dem Rummel auf dem roten Teppich geht er auf erfrischende Art um: "Man muss sich die Fotografen einfach wegdenken und lachen."

Am 15. und 16. März strahlt Sat1 "Die Grenze" mit Shawn und Marie Bäumer aus; Mutter und Sohn spielen die beiden in dem Zweiteiler übrigens nicht ...

gsc