Marcel Reich-Ranicki
© Getty Images Marcel Reich-Ranicki

Marcel Reich-Ranicki Der Kritiker wird 90

Marcel Reich-Ranicki, Literaturpapst und gefürchteter Kritiker, feiert heute seinen 90. Geburtstag - und ist über sein hohes Alter alles andere als glücklich

Ein Literaturpapst wird 90: Marcel Reich-Ranicki feiert heute einen runden Geburtstag. Glücklich über sein hohes Alter ist aber nicht. "Das Leben ist scheußlich, wenn man alt ist. Sehr unangenehm. Ich kann Ihnen nur sagen, es ist kein Vergnügen, so alt zu sein", sagte er im Interview mit der "Zeit".

Reich-Ranicki zählt zu den meistbeachteten und meistgefürchteten Literaturkritikern im deutschen Sprachraum. Das Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", der "Ingeborg Bachmann Lesewettbewerb" oder "Das literarische Quartett" im Fernsehen - all das ist mittlerweile untrennbar mit Reich-Ranicki verbunden.

Großes Aufsehen erregte er zuletzt vor zwei Jahren, als er vor laufenden Kameras den Deutschen Fernsehpreis ablehnte. Zu seinem 90. Geburtstag wird Marcel Reich-Ranicki jetzt aber gleich mehrfach gefeiert: Mit einer Ausstellung im Jüdischen Museum in Frankfurt und am kommenden Sonntag mit der Verleihung der Ludwig-Börne-Medaille.

aze