Maike von Bremen

Neue Rolle als Serien-Biest

Maike von Bremen übernimmt die Rolle des weiblichen Bösewichts in der Krankenhausserie "Herzflimmern" und freut sich auf die neue Herausforderung

Maike von Bremen

Maike von Bremen

Von ihren bisherigen Rollen kennen wir Maike von meist als die Gute und Brave. Das soll sich nun ändern. Ab dem 4. Mai wird sie in der ZDF-Krankenhaus-Telenovela "Herzflimmern" zum neuen Serien-Biest: berechnend, eiskalt, aber dabei immer charmant. Als Dr. Isabelle Jung wird die Schauspielerin im Ärztekittel und mit neuer Frisur für Intrigen und Streitereien in der Seeklinik sorgen, wie der Sender in einer Pressemitteilung ankündigte.

Nachdem die 30-Jährige in anderen Daily-Soaps wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Anna und die Liebe" und "Marienhof" stets das nette Mädchen von nebenan gab, freut sie sich nun umso mehr auf die ganz neue und spannende Erfahrung als weiblicher Bösewicht: "Das Schöne daran ist, dass man das Böse auch mal rauslassen darf, die Schattenseiten, die auch jeder von uns hat. Dies würde man im Alltag ja niemals tun. Das dürfen nur Schauspieler ..."

Ob Maike von Bremen in der neuen Rolle als Zicke überzeugen kann, ist ab dem 4. Mai immer montags bis freitags um 16.15 Uhr im "" zu sehen.

kse

Mehr zum Thema

Star-News der Woche