Maggie Gyllenhaal
© Getty Maggie Gyllenhaal

Maggie Gyllenhaal Ehe-Differenzen

Maggie Gyllenhaal und ihr Ehemann sind nicht immer ein Herz und eine Seele. Vor allem dann nicht, wenn es um Essen geht

Maggie Gyllenhaal und Ehemann Peter Sarsgaard sind trotz aller Verliebtheit nicht immer ein Herz und alle Seele. Spätestens beim Essen hört die traute Zweisamkeit auf - oder vielmehr dann, wenn es um die akurate Gestaltung geht. Als das Paar im Rahmen einer Auktion für die New Yorker Essensausgabe darum gebeten wurde, eine Lunchbox zu gestalten, gingen die Meinungen so weit auseinander, wie nur irgend möglich.

Peters Vorschlag: die totale Zerstörung. "Ich wollte die Dose in Wachs tunken und dann in Brand setzen, um zu sehen, was daraus werden würde", so der Schauspieler. Sehr experimentierfreudig, aber da hatte er die Rechnung ohne seine Frau gemacht. Ihr war nämlich nach etwas ganz anderem zumute und wies Spielkind Peter darauf hin, dass sie nur eine Box hätten und er deshalb vernünftig sein müsse.

Ihr Vorschlag: "Weil es ein Familienprojekt war, endete es damit, dass immer dann eine Ballerina hochschnellte und sich drehte, wenn man die Box öffnete." Sehr mädchenhaft.