Maggie Gyllenhaal

Details ihrer Traumhochzeit

Ein Insider verriet, wie romantisch die heimliche Hochzeit von Schauspielerin Maggie Gyllenhaal und Peter Sarsgaard in Italien war

Maggie Gyllenhaal, Peter Sarsgaard

Maggie Gyllenhaal, Peter Sarsgaard

Klammheimlich hatten und ihr langjähriger Freund am 2. Mai geheiratet. Nachdem bisher kaum etwas über die Trauung bekannt geworden war, sind nun ein paar interessante Details zu den Feierlichkeiten in Italien durchgesickert.

So soll die Hochzeit laut dem Magazin "People" in dem kleinen Kloster von "Convento di Santa Maria di Costantinopoli" in Brindisi stattgefunden haben. Insgesamt waren nur 40 enge Freunde und Familienmitglieder anwesend, inklusive und seiner Freundin .

Ein Freund der Familie, der einen großen Zylinder trug, soll die Trauung am Samstag um 16.30 Uhr vorgenommen haben. Später sollen sich die Gäste im Garten des Klosters amüsiert haben, bevor es dann in den Innenräumen ein großes Festmahl gab. Es wurden Spezialitäten aus der Umgebung serviert und italienischer Wein getrunken.

Eine traditionell italienische Band mit dem Namen "Zimbo" unterhielt die Gesellschaft. Ein Bandmitglied verriet: "Wir spielten Lieder von Domenico Modugno, wie zum Beispiel 'Tu Si Na' Cosa Pe Me' ('You are a Beautiful Thing for Me') und den bekannten Hit 'Volare'."

Am nächsten Tag wurden die Feierlichkeiten mit einem großen Brunch fortgesetzt. Später gingen Maggie und ihr frischgebackener Ehemann samt Familie auf eine gemeinsame Radtour. Sie wurden anschließend beim gemeinsamen einkaufen gesichtet und verbrachten anschließend Zeit am kleinen Strand von "Acquaviva".

Mit dabei war die ganze Zeit Maggie Gyllenhaals und Peter Sarsgaards gemeinsames zweijähriges Töchterchen Ramona.

rbr

Mehr zum Thema

Star-News der Woche