Maggie Gyllenhaal + Peter Saarsgard

Familie für alle

Das Schauspielerpaar Maggie Gyllenhaal und Peter Saarsgard setzt sich gemeinsam mit "Esprit" für Waisenkinder ein: Sie sind die Botschafter eines neu errichteten SOS-Kinderdorfs in Alibaug in Indien

Maggie Gyllenhaal, Peter Saarsgard

Maggie Gyllenhaal, Peter Saarsgard

Sie sind selbst Eltern einer kleinen Tochter und setzen sich wie selbstverständlich auch für andere Kinder ein: und ihr Mann Peter Saarsgrad sind die weltweiten Botschafter eines SOS-Kinderdorfs in Alibaug, .

Das Schauspielerpaar wird bei der Eröffnung des neu errichteten SOS-Kinderdorfs Mitte Oktober höchstpersönlich in Indien vor Ort sein. In den von der Modemarke Esprit finanzierten Wohnhäusern werden bis zu 140 Waisenkinder ein neues Zuhause finden und einen familiären Alltag kennen lernen.

Die Oscar-nominierte Schauspielerin Maggie Gyllenhaal zeigte sich sichtlich berührt vom Schicksal der Kinder: "Es ist nur schwer zu akzeptieren, dass Indien trotz der dynamischen Wirtschaftsentwicklung, die sich in jüngster Zeit vollzogen hat, die weltweit größte Zahl von Straßenkindern hat. Mindestens 18 Millionen Kinder leben und arbeiten in den Städten Indiens auf der Straße, allein in Mumbai sind es rund 250.000. Den Straßenkindern in Mumbai und anderswo auf der Welt wird das Recht auf eine Familie und das Recht, mit Liebe und Geborgenheit aufzuwachsen, vorenthalten."

In einem weiteren Statement betonte Maggie Gyllenhaal noch einmal, wie wichtig eine Familie für Kinder ist: "Schutz der Kinderrechte ist eine universelle Verpflichtung, die von uns allen weltweites Engagement verlangt. Für Peter und mich ist es ein Privileg, dass wir uns mit '' zusammentun und die bemerkenswerte Arbeit der SOS-Kinderdörfer fördern, die Kindern seit 60 Jahren Liebe, Geborgenheit und das Umfeld zum Aufwachsen geben, das nur eine Familie bieten kann."

sst

Mehr zum Thema

Star-News der Woche