Sebastian Madsen
© Madsen Sebastian Madsen

Madsen Sänger schwer verletzt

Beim Dreh zum neuen Video der Indie-Band "Madsen" ist es zu einem schlimmen Unfall gekommen: Der Sänger und Gitarrist Sebastian Madsen hing in vier Metern Höhe an einem Seil - bis es riss

Schock für die vier Jungs der Indie-Rock-Gruppe "Madsen": Ihr Sänger und Gitarrist Sebastian Madsen hat sich beim Videodreh schwer verletzt:

Wie die Plattenfirma Universal Music mitteilt, hing der 28-Jährige in vier Metern Höhe an einem Seil, das aus ungeklärter Ursache riss. Sebastian stürtzte auf den Betonboden der Berliner Filmstudios, kam sofort ins Krankenhaus.

Dort stellte sich heraus, dass sich der Musiker nicht nur Schnittwunden und Stauchungen, sondern auch noch einen komplizierten Trümmerbruch im linken Handgelenk zugezogen hat - ein Albtraum für den Gitarristen.

Wann Sebastian mit seinen Bandkollegen auf die Bühne zurückkehren kann, steht in den Sternen. Am 23. April erscheint ihr viertes Album "Labyrinth", wenige Wochen später, am 14. Mai, wollten "Madsen" eigentlich ihre Tour starten - die Konzerte in Berlin, Hamburg und Köln sind bereits ausverkauft ...

gsc