Angelina Jolie und Maddox
© Getty Angelina Jolie und Maddox

Maddox Jolie-Pitt Elternabend einmal anders

Seit kurzem ist Maddox Jolie-Pitt ein Erstklässler. Doch seitdem ihn seine prominenten Eltern Angelina Jolie und Brad Pitt von der Schule abholen, ist dort an einen geregelten Tagesablauf nicht mehr zu denken

Seit kurzem spielen sich vor und nach den Unterrichtszeiten am Lycée Francais de New York merkwürdige Szenen ab. Grund dafür ist der wohl berühmteste Schüler. Maddox, ältestes Kind des Schauspieler-Paars Angelina Jolie und Brad Pitt, besucht neuerdings die erste Klasse der Schule. Doch wenn ihn seine prominenten Eltern von dort abholen, kommt es regelmäßig zu Massenaufläufen begeisterter Eltern anderer Schüler. Gerne kommen diese auch mal einige Minuten zu früh, um den besten Blick auf die Hollywood-Schauspieler werfen zu können.

Nun platzte dem Direktor des Lysées der Kragen. Wie die Internetseite des "New York Observers" berichtet, bat er in einem Elternbrief darum, die Privatsphäre der Familie Jolie-Pitt zu wahren. Er wolle "die Sicherheit all unserer Schüler gewährleisten". Deshalb verbitte er sich, die Familie zu bedrängen, von ihnen Fotos zu machen oder nach Autogrammen zu fragen. Durch den Brief soll Maddox nicht länger gezwungen sein, den Hinterausgang zu benutzen. Er soll wie jedes normale Kind zur Schule gehen können.