Macaulay Culkin

Verkehrstod der Schwester

"Kevin - Allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin muss einen schlimmen Schicksalsschlag verkraften: Seine Schwester ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen

Macaulay Culkin

Schwerer Schicksalsschlag auch für Macaulay Culkin: Die Schwester des Ex-Kinderstars wurde bei einem Autounfall tödlich verletzt.

Dakota Culkin war am Donnerstag zu Fuß in Los Angeles unterwegs und wurde von einem Auto erfasst, als sie die Straße überqueren wollte. Das berichtet "tmz.com". Das Pärchen im Unfallwagen war völlig schockiert. Der Fahrer leistete erste Hilfe, doch am Nachmittag starb die 29-Jährige im "UCLA Medical Center" an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. Polizeisprecher Richard French erklärte, den Autofahrer treffe keine Schuld. Er habe weder getrunken noch Verkehrsregeln missachtet.

Ein Sprecher von Macaulay Culkin hat derweil den Tod der Schwester bestätigt: "Wir können offiziell bestätigen, dass es sich bei dem Opfer um Dakota Culkin handelt. Dies ist ein schrecklicher, dramatischer Unfall. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir nicht mehr sagen." Seit seiner Zeit als gefeierter Kinderstar hatte es Macaulay Culkin nicht leicht: Als er 14 Jahre alt war, musste er den Scheidungskrieg seiner Eltern miterleben. Auch die Karriere des heute 28-Jährigen geriet ins Stocken, es folgten Alkohol- und Drogenprobleme. Bleibt zu hoffen, dass der Unfalltod der Schwester Macaulay Culkin nicht erneut völlig aus der Bahn wirft.

gsc

Schicksalsschläge

Hart getroffen

7. September 2009: Schlimme Zeiten für Reinhard Mey. Der Sohn des Liedermachers liegt seit sechs Monaten im Wachkoma
9. Mai 2014: Erneut muss sich Hugh Jackman wegen einer Hautkrebserkrankung behalndeln lassen. Den ersten verdächtigen Hautfleck entdeckte Jackmans Frau Deborra-Lee Furness Ende 2013, woraufhin Hugh das potentiell gefährliche Gewächs sofort entfernen ließ.
5. Mai 2014: Julia Roberts auf einer Trauerfeier für ihre Halbschwester Nancy Motes. Sie war am 9. Februar an einer Überdosis gestorben. "Es ist einfach Herzeleid", sagte die Schasupielerin später dem Magazin "WSJ".
19. Dezember 2013: Jane Birkin hat den wohl schwersten Gang vor sich. Sie muss ihre Tochter Kate Barry zu Grabe tragen. Die Fotografin starb am 11. Dezember nach einem Sturz aus dem Fenster ihres Pariser Appartements. Sie wurde 46 Jahre alt. Die Todesursache ist nicht vollständig geklärt. Die Polizei schließt Suizid nicht aus.

65

Star-News der Woche

Gala entdecken