Lucy Gordon
© Getty Images Lucy Gordon

Lucy Gordon Selbstmord

Lucy Gordon, bekannt aus "Spider Man 3" soll sich in ihrer Pariser Wohnung erhängt haben. Jetzt untersucht die Polizei den Fall

Sinnlos und schockierend: Lucy Gordon starb zwei Tage vor ihrem 29. Geburtstag. Ein Freund fand sie am Mittwochmorgen (20. Mai) tot in ihrer Wohnung in Paris - an einem Strick.

"Es sieht so aus, als hätte sich die junge Frau selbst das Leben genommen", so ein Polizeisprecher zur britischen "Times". Die Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet. Bislang sind die Gründe für Lucys Suizid absolut unklar.

Ihr Vater, Richard Gordon, ist völlig verzweifelt und versteht das alles nicht: "Sie war das Licht unseres Lebens. Lucy war so eine liebevolle, großzügige, selbstlose Person, die immer die Bedürfnisse der anderen über ihre eigenen gestellt hat. Sie hat das gemacht, was sie liebte und noch viele Jahre tun wollte."

Auch "Spider Man"-Regisseur Sam Raimi ist geschockt: "Ich fühle mit der Familie. Was für eine Tragödie."

Was Lucy Gordon in den Selbstmord getrieben hat, wird wohl für immer ihr letztes Geheimnis bleiben.

Zumindest beruflich hätte es nicht besser für sie laufen können: Gerade erst hat sie Rolle von Jane Birkin in der Verfilmung des Lebens von Serge Gainsbourg übernommen, eine Vorschau des Films wurde soeben beim Filmfestival in Cannes gezeigt. "Der Film verdankt dem großzügigen Gemüt und immensen Talent von Lucy viel", heißt es in einem Statement der Produzenten. Lucy Gordon hatte noch alles vor sich ...

jwa