Jennifer Love Hewitt
© Getty Jennifer Love Hewitt

Love Hewitt Eine Frau mit Format

Jennifer Love Hewitt rechnet mit Hollywoods Magerwahn ab, nachdem ihre neuesten Bikini-Fotos für Häme sorgten

Es sind Bilder aus dem prallen Leben. Jennifer Love Hewitt plantscht am Strand von Hawaii: Schön, entspannt und zufrieden sieht sie aus. Mit 28 Jahren hat die Schauspielerin ihre Mitte ge­funden und fühlt sich offenbar auch mit ein paar Pfunden mehr auf der Waage pudelwohl. Das jedoch änderte sich schlagartig, als der Star der TV-Serie "Ghost Whisperer" die Reaktionen auf ihre jüngsten Badefotos las: US-Internet-Klatschseiten veröffentlichten massenweise fiese Attacken. "Moby Dick vor Hawaii gestrandet", war noch einer der harmloseren Kom­mentare.

Für die Amerikanerin Grund genug, um in ihrem In­ternet-Blog in die Gegenoffensi­ve zu gehen: Sie sei stinksauer über den Wirbel, schreibt sie in ihrem Internet-Tagebuch. Vor allem wegen all der Mädchen, die tagtäglich mit ihrem Körperbild haderten: "Größe 2 (=Kleidergröße 36) ist nicht dick - und wird es auch niemals sein. Und Größe Null macht einen garan­tiert auch nicht schöner!"

Sie liebe ihren Körper, und das sollten alle anderen Frauen auch tun, sagt Jennifer. Lange genug habe sie beobachten müssen, wie vor allem die Maße promi­nenter Frauen überkritisch beäugt und die Medien immer wieder falsche Signale an die Öffentlichkeit gegeben hätten. Sie gibt sich kämpferisch: "An alle Frauen mit richtigen Hin­tern und Hüften - zieht Bikinis an und bleibt stark!"

Eine klare Ansage gegen Hollywoods Magerwahn. Die Diskussion, ob frau wirklich Beine wie Mikadostäbchen ha­ben muss, um eine Filmkarriere machen zu können, geht in eine neue Runde. Zuletzt machte das selbstbewusste Auftreten von Vollweib und "Dreamgirls"-Star Jennifer Hudson, 26, allen Frau­en Mut, die keine Modelmaße vorweisen können. Wie man jedoch sieht, sind auch zier­lichere Frauen wie Love Hewitt dem Gewichtsdiktat ausgesetzt. Das ging ihr bereits 2006 auf die Nerven:

"Wenn du Größe 36 trägst und die fetteste Person bist, sobald du einen Raum vol­ler Menschen betrittst, ist das schon ziemlich unheimlich." Auch zukünftig wolle sie sich da­von nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sie genieße lieber die beste Zeit ihres Lebens, wie sie selbst sagt. Auf Hawaii hat ihr der schottische Schauspieler Ross McCall, 31, einen Heirats­antrag gemacht. Und der scheint jedes einzelne Gramm an ihr zu lieben. Er wird wissen, warum.