Liv Tyler
© Getty Images Liv Tyler

Liv Tyler Trennungsschmerz

Schauspielerin Liv Tyler gibt zu, sehr unter der Trennung von Ehemann Royston Langdon zu leiden

Liv Tyler ist die Trennung von Ehemann Royston Langdon sehr schwer gefallen und hat selbst Monate nach dem Beziehungs-Aus noch mit ihrem schlimmen Trennungsschmerz zu kämpfen. Das erzählte die Schauspielerin in einem Interview mit dem US-Magazin "Harper's Bazaar".

"Ich fühle den Schmerz und den Verlust", sagte die 31-Jährige. "Zum ersten Mal in meinem Leben fällt es mir sehr schwer, mich wieder aufzuraffen und weiterzumachen." Und weiter erzählt sie: "Ich fühle mich alles andere als ruhig und gefasst. Mein Sternzeichen ist Krebs, aber manchmal fühle ich mich einfach wie eine Krabbe ohne Schale."

Liv, die seit der Trennung mit ihrem dreijährigen Sohn Milo allein in New York lebt, hat ihre ganz eigene Theorie, wenn es um den Heilungsprozess nach einer Trennung geht: "Ich versuche einfach, es zu fühlen. Ich denke, man muss trauern und den Schmerz fühlen."

Aber Liv versucht, optimistisch in die Zukunft zu blicken. "Ich probiere, Tag für Tag zu leben und die beste Mutter zu sein, die ich sein kann. Aber es ist eine merkwürdige Zeit, als würde ich eine Straße entlanggehen, die nirgendwohin führt. Wir werden sehen, wo sie mich hinführt."

rbr