Liv Tyler Mütterlicher Instinkt

So nicht! Als Liv Tyler eine Frau beobachtete, die einen kleinen Jungen ohrfeigte, griff sie beherzt ein und rief die Polizei

Da konnte sie einfach nicht anders: Als Liv Tyler am Mittwochmorgen durch Los Feliz fuhr, sah sie am Straßenrand eine Frau, die einem kleinen Jungen in eine Kinderkarre eine Ohrfeige gab und ihn anschrie. Laut "x17online.com" ging Liv daraufhin in die Eisen, machte einen U-Turn und lief erbost auf die ältere Frau zu, die wahrscheinlich die Großmutter oder Nanny des Jungen war.

Erst stellte sie sicher, dass es dem Kind gut geht und versuchte es zu beruhigen. Anschließend wandte sie sich der Frau zu: "Das können Sie nicht machen! Ich rufe die Polizei oder das Jugendamt", soll sie laut eines Augenzeugen geschrien haben. Die Frau verstand aber offenbar kein Englisch und sagte die ganze Zeit nur: "No entiendo" - übersetzt "Ich verstehe Sie nicht."

Nach einer wilden Diskussion auf der Straße ging Liv zurück zu ihrem Wagen und rief tatsächlich die Polizei. "Als ich das gesehen habe, musste ich einfach handeln. Das konnte ich so nicht hinnehmen", sagte sie nach dem Telefonat einem anwesendem Fotografen.

Die Initiative ergreifen statt wegzuschauen - an Liv Tyler kann man sich wirklich ein Beispiel nehmen.

jgl