Lindsay Lohan Wieder süchtig?

Wieder einmal meldet sich der Vater von Lindsay Lohan zu Wort. Dieses Mal behauptet er zu wissen, seine Tochter sei von verschreibungspflichtigen Tabletten abhängig

Lindsay Lohans Vater Michael ist überzeugt davon, dass seine Tochter tablettensüchtig ist und macht sich große Sorgen, dass sie so enden könnte, wie Michael Jackson oder Heath Ledger. Er möchte nicht sagen, welche Medikamente sie nimmt, allerdings verraten Freunde, es seien viele verschiedene Präparate.

Indem er sich an die Öffentlichkeit wendet, möchte er seine Tochter unterstützen und ihr helfen. So erklärte er "radaronline.com": "Ich werde sie da rausholen. Die Leute sprechen immer nur von Alkohol und illegalen Drogen, die dich umbringen. Aber das ist falsch. Verschreibungspflichtige Medikamente können dich auch zerstören und töten."

Und wirklich, Lindsay Lohans Leben ähnelt eher einem Sturzflug als dem eines berühmten It-Girls. Eskalierende, öffentliche Streits mit Immer-mal-wieder-Freundin Samantha Ronson, das letzte Filmangebot kam vor über zwei Jahren und dass, obwohl dem damaligen Kinderstar früher einmal enormes Ausnahmetalent zugeschrieben worden wurde.

Als sie bei der Pariser Fashion Week ihre neue Kollektion für Ungaro präsentierte, wirkte sie ausgehungert und müde, fast durchscheinend. Es scheint, als hätte Lindsay die Kontrolle über ihr Leben komplett verloren. Michael Lohan: "Das Mädchen, das ich kannte, war ein fokussiertes, intelligentes, begabtes Kind, das keine Medikamente brauchte. Heute ist sie nicht mehr das Mädchen, das ich aufgezogen habe."

Selbstverständlich ist es einleuchtend, dass sich ein liebender Vater um sein Kind sorgt. Aber ist Michael Lohan ein liebender Vater? Lange ist bekannt, dass die beiden kein gutes Verhältnis haben. Sie pflegen kaum Kontakt und tragen ihre Streits über die Presse aus. So attackierte Michael seine Tochter und deren Freundin Samantha Ronson öffentlich in einem Interview. Er sagte, Samantha wolle Lindsay Lohan nur ausnutzen und würde sie wieder zu Alkohol und Drogen verführen.

Daraufhin setzte sich seine Tochter zur Wehr und erklärte gegenüber dem Webportal "Access Hollywood": "Er ist außer Kontrolle. Ich will, dass er aufhört, mich zu verletzen und mit der Presse über die Menschen zu reden, die ich liebe!"

Dies lässt an einer liebevollen Beziehung und an dem sorgenerfüllten Vater zweifeln. Auch das für 2008 geplante Buch von Lindsay Lohan mit ihrem Vater über Alkoholismus ist bis heute nicht erschienen.

hle