Lindsay Lohan Jetzt kommt's dicke

Bei Lindsay Lohan läuft es derzeit alles andere als rund: Seit vergangener Woche muss sie eine Fußfessel zur Alkoholmessung tragen. Und nun hat sie auch noch eine dicke Backe - die Weisheitszähne sind raus. Ein dummer Zufall?

23 und kein bisschen weise: So fällt derzeit das Urteil für Lindsay Lohan aus. So gern möchte sie mit vermeintlich stylishen Outfits die Blicke auf sich ziehen, doch für Gesprächsstoff sorgen lediglich ihre Fußfessel zur Überprüfung ihrer Alkoholabstinenz und nun auch noch ein dicker Kopfverband. Denn Lindsay hat sich am Dienstag (2. Juni) die Weisheitszähne ziehen lassen.

Eine äußerst unangenehme Prozedur, die das Hollywoodsternchen im Century City Medical Plaza in Los Angeles über sich ergehen ließ, doch geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid. Und deshalb twitterte sie bereits kurz nach der OP: "Es tut so weh!" Sichtlich mitgenommen kauerte sie auf dem Beifahrersitz eines schwarzen Vans.

Später ließ sie sich dann offenbar von von ihren Lieben trösten: "Danke Freunde für die vielen leckeren Shakes", konnte man später auf "Twitter" lesen. Und nicht nur Shakes lassen Lindsay ihr schweres Los etwas leichter ertragen: Obwohl ihr gerichtlich der Konsum von Alkohol und Drogen strikt untersagt ist, darf sie nach ihrer Zahn-OP nämlich Schmerzmittel einnehmen.

Alles ein großer Zufall, oder ist Lindsay tatsächlich so abhängig von verschreibungspflichtigen Medikamenten wie ihr Vater Michael behauptet? Hat sie den Eingriff am Ende nur vornehmen lassen, um die richterliche Verfügung zu umgehen und Schmerzmittel einnehmen zu können? Einen so verrückten Plan würde man selbst Lindsay Lohan kaum zutrauen ...

gsc