Lindsay Lohan, Heath Ledger
© WireImage.com Lindsay Lohan, Heath Ledger

Lindsay Lohan + Heath Ledger Hat sie seinen Tod nicht verkraftet?

Ihre Eltern hatten wieder ein angeregtes Telefonat: Der Tod von Heath Ledger soll eine Teilschuld am desolaten Zustand von Lindsay Lohan tragen

Im Dezember 2007 gab es Gerüchte, dass Lindsay Lohan und Heath Ledger eine Affäre hätten. Verschiedene Blogs berichteten damals, dass die beiden sich mehrfach nachts in einem Hotel getroffen hätten. Die Geschichte sei rein körperlich und keine Beziehung.

Fakt ist, dass Lindsay in Tränen ausbrach, als sie die Todesnachricht des 28-Jährigen erreichte und auch an der Gedenkfeier für Heath teilnahm. Die eifrigen Eltern von Lindsay, Dina und Michael Lohan, bestätigen nun eine solche Beziehung. Dina erklärt ihrem Ex am Telefon:

"Wenn sie betrunken ist oder dazu noch ein Adderall [Anm. der Red.: ein appetitshemmendes und konzentrationssteigerndes Medikament] genommen hat, wird sie in einer Sekunde nicht nachdenken und dasselbe tun, was Heath Ledger getan hat. Sie war mit Heath zusammen, als er starb. Ich weiß nicht, ob du das weißt, aber es ist so. Ich habe sie oft zu ihm gefahren, sie standen sich wirklich sehr sehr nahe."

Im weiteren Verlauf des Gesprächs spricht Dina darüber, dass Lindsay kurze Zeit nach Heaths Tod Samantha Ronson kennengelernt habe, die damals auch gerade einen guten Freund durch einen Motorradunfall verloren hatte: "Diese Kinder haben wirklich viel Tod gesehen in der letzten Zeit."

Dina pocht nun auf der Dringlichkeit, dass sich die Eltern um ihre Tochter kümmern müssten, die sehr labil sei.

Ob das Telefongespräch von Dina und Michael Lohan aus Sorge um Lindsay Lohan in die Öffentlichkeit gedrungen ist oder einfach, weil sie ihren Namen mit Heath Ledger in Verbindung bringen wollen, sei dahingestellt.

cqu