Lindsay Lohan
© Wireimage.com Lindsay Lohan

Lindsay Lohan Fuß über Kopf

Das Alkohol-Kontrollgerät am Fußgelenk hat Partygirl Lindsay Lohan nicht weitergeholfen: Sie wurde erneut bei einer Trunkenheitsfahrt ertappt

Nach Paris Hilton scheint nun Schauspielerin Lindsay Lohan, 21, Stammgast bei der örtlichen Polizei zu werden. Das Internetmagazin TMZ meldet, dass sie am Morgen erneut beim Fahren im Rausch ertappt wurde. Ein Autofahrer hatte sich über ein ihn verfolgendes Auto beschwert. In diesem saß: Miss Lohan. Bei einem Gerade-Laufen- und einen Atemalkoholtest soll sie durchgefallen sein - und landete bis in die Morgenstunden schon wieder in der nächsten Wache. Keine Woche ist es her, das Lindsay sich bei der Polizei von Beverly Hills wegen einer Trunkenheitsfahrt im Mai melden musste, ihr Gerichtstermin im August steht noch aus. Die Polizisten hatten sie damals für ihre nette, kooperative Art gelobt. Sich aber nun erneut in diesem Zustand auf die Straßen L.A.s zu begeben, ist jedoch mehr Kooperation, als selbst ein gehässiger Richter verlangen könnte - eine ernst zu nehmende Strafe für das Celebrity-Girl wird immer wahrscheinlicher.

Rätselhaft bleibt allerdings, wozu die 21-Jährige in den letzten Wochen ein Scram (Secure Continuous Remote Alcohol Monitor ) getragen hat. Das kleine Gerät am Fußgelenk misst Alkoholkonsum über Hautkontakt und soll in der Regel diese Daten über ein Funk und das Internet an Überwachungspersonen wie Polizisten und Psychiater übertragen. Im Fall von Lindsay Lohan bleibt da offenbar so einiges auf der Strecke.