Lindsay Lohan
© Getty Images Lindsay Lohan

Lindsay Lohan Einbruch in Hollywood

Böse Überraschung für Lindsay Lohan: In ihr Haus in den Hollywood Hills wurde erneut eingebrochen

Lindsay Lohan hatte sich ihren Sonntagmorgen bestimmt anders vorgestellt. Als sie um sieben Uhr früh von einer Geburtstagsparty in Malibu Heim kam, fand sie die Tür ihres Hauses in den Hollywood Hills sperrangelweit geöffnet, der Safe war aus der Wand gerissen, Schuhe, Handtaschen und Schmuck waren weg.

Lindsays Managerin und Mutter Dina erzählte gegenüber "People": "Lindsay ist okay, aber sehr aufgebracht. Wir sind froh, dass sie während des Raubes nicht zu Hause war" und fügte hinzu, dass ihre Tochter schon vor dem Einbruch überlegt hatte, umzuziehen. Denn schon im Mai musste die Polizei gerufen werden, da man auf dem Überwachungsvideo ihres Hauses einen versuchten Einbruch entdeckte.

Die Polizei ist schon an dem Fall dran, hat aber noch keine großen Fortschritte gemacht: "Alles was wir bestätigen können, ist, dass wir in einem möglichen Einbruch ermitteln und immer noch Leute im Haus haben, die den Fall untersuchen - Festnahmen gab es bisher nicht.", so das "Los Angeles Police Department" zum "People Magazine".

Zum Glück ist die Hauseigentümerin nur mit dem Schrecken davon gekommen und kann sich weiter auf ihre Arbeit konzentrieren: Lindsay Lohan dreht nämlich derzeit mit Robert De Niro und Jessica Albaden den Thriller "Machete", der 2010 in die Kinos kommen soll.

dla