Lindsay Lohan
© WireImage.com Lindsay Lohan

Lindsay Lohan Drogentest positiv

Die letzte Twitter-Nachricht überbrachte noch Glückwünsche an die "beste Mutter aller Zeiten", die nächste bestätigte zerknirscht zuvor dementierte Gerüchte: Lindsay Lohans letzter Drogentest war positiv und das könnte der jungen Schauspielerin eine neue Haftstrafe einbringen

"Leider habe ich tatsächlich meinen letzten Drogentest verpatzt", bestätigte Lohan im Kurznachrichtendienst Twitter. "Ich bin bereit, aus diesem Grunde nächste Woche vor Richter Fox zu erscheinen." Gleich danach schrieb sie weiter: "Drogenabhängigkeit ist eine Krankheit, die dummerweise nicht über Nacht verschwindet. Ich arbeite hart daran, das zu bewältigen und ich mache Fortschritte." Und: "Ich mache jeden Tag einen Test und tue, was ich tun muss, um solche Pannen in Zukunft zu vermeiden."

Lohan war im Juli wegen Drogendelikten zu jeweils 90 Tagen Haft und Entzug verurteilt worden. Im August wurde sie aber nach nur knapp zwei Wochen Haft und drei Wochen Reha entlassen - mit Auflagen. Sie muss zweimal pro Woche Drogen- und Alkoholtests machen und an Therapiesitzungen teilnehmen. Sollte sie einen Test verpassen, muss sie für 30 Tage zurück ins Gefängnis. Das Gleiche sollte für den Fall gelten, dass eines der Testergebnisse positiv ausfällt.

In einem Interview nach der Entlassung hatte sie zugegeben, verantwortungslos gewesen zu sein, zugleich aber kämpferisch gewirkt: "Ich will meine Karriere zurück. Ich weiß, dass ich immer noch eine verdammt gute Schauspielerin bin."

Ihre Twitter-Nachrichten klingen jetzt anders: "Das war sicher ein Rückschlag, ich übernehme die Verantwortung für mein Handeln und ich bin bereit, die Konsequenzen zu tragen." Sie sei dankbar für Familie und Fans, die wüssten, wie hart sie an sich arbeite. "Ich glaube weiter an mich selbst und ich bin voller Hoffnung ... Dank an alle!"

dpa