Lindsay Lohan
© WireImage.com Lindsay Lohan

Lindsay Lohan Alkohol-Test negativ

Nachdem die Fußfessel von Lindsay Lohan nach den MTV Movie Awards Alarm schlug, musste ein Urin-Test Gewissheit bringen: Lindsay blieb trocken

Nach den MTV Movie Awards schlug Lindsay Lohans Fußfessel, die den Alkoholgehalt in ihrem Blut bestimmen kann, Alarm. Es hatte den Anschein, dass sich Lindsay auf der Aftershow-Party doch den einen oder anderen hochprozentigen Drink genehmigte.

Wenn das der Fall gewesen wäre, hätte Lindsay gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen. Dann hätte Lindsay ein Gefängnisaufenthalt gedroht. Ihre Anwältin Shawn Chapman Holley ließ aber laut "People.com" wissen: Lindsay blieb trocken - ein Urintest beweist ihre Unschuld.

Der Test, der unmittelbar nach der Show durchgeführt wurde, kann so zumindest ein Stück von Lindsays Glaubhaftigkeit wieder herstelllen. Warum die Fußfessel an diesem Abend Alarm schlug, ist aber immer noch unklar.

Lindsay muss seit Ende Mai das Kontrollgerät tragen, da sie wegen Autofahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss verhaftet wurde. Eine wöchentliche Drogen-Kontrolle stellt zusätzlich sicher, dass sich La Lohan auch von anderen Rauschmitteln fern hält. Falls sie gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen sollte, drohen ihr bei ihrem nächsten Gerichtstermin am 6. Juli bis zu sechs Monate Haft. Hoffentlich beweist Lindsay Lohan weiter ein wenig Willensstärke.

kvs