Lindsay Lohan

Karriere statt Skandale

Ausnahmsweise mal keine neue Skandalmeldung! Ganz im Gegenteil: Lindsay Lohan arbeitet wieder und wird ab Oktober für ihren neuen Film vor der Kamera stehen

Lindsay Lohan

In der vergangenen Zeit machte Lindsay Lohan hauptsächlich durch ihre Trennung von Samantha Ronson und ihre dürre Figur auf sich aufmerksam. Doch jetzt soll alles anders werden: Die 22-Jährige kümmert sich wieder um ihre Karriere und hat sogar eine Hauptrolle in der Fantasy-Komödie "The other side" an Land gezogen.

Lindsay Lohan

Little Girl Lost

30. Juli 2013: Wieder frei - Lindsay Lohan verlässt nach ihrem 3-monatigen Aufenthalt die Suchtklinik in Malibu. Sie war vom Gericht dazu verpflichtet worden, nachdem sie im Juni 2012 einen Autounfall verursacht hatte und im Verlauf der Untersuchungen einen Polizeibeamten belog.
Lindsay Lohan in "Liz & Dick"
6. Mai 2012: Was Lindsay Lohan und Woody Allen bei ihrem gemeinsamen Abendessen im "Phillippe Restaurant" wohl besprochen haben?
29. März 2012: Glücklich lächelt Lindsay Lohan im Gerichtssaal von Los Angeles: Ihre Bewährungsstrafe ist nach fünf Jahren nun o

46

In dem Streifen mimt Lindsay eine Studentin, die während des Sommers auf einer abgelegenen Insel arbeitet. Dort trifft sie auf eine eingeschworene Gruppe, die ein großes Geheimnis hütet. Unter anderem werden auch Woody Harrelson, Alanis Morissette und Jason Lee in weiteren Rollen zu sehen sein. Die Dreharbeiten sollen im Oktober diesen Jahres auf einer Insel an der Küste von Massachusetts beginnen.

Ob Lindsay aber wirklich an ihre ganz früheren Filmerfolge wie "Freaky Friday" oder "Herbie: Fully Loaded" anknüpfen kann, bleibt fraglich. In ihren letzten Rollen scheiterte sie jedenfalls kläglich - für ihren Auftritt in "Ich weiß, wer mich getötet hat" bekam sie 2008 sogar den Anti-"Oscar", die "Goldene Himbeere", verliehen.

Zumindest Regisseur David Michaels ist von seiner Hauptdarstellerin überzeugt: "Lindsay ist sich sehr bewusst, wie die Leute sie wahrnehmen. Sie wird tun, was sie tun muss, um das zu ändern", sagte er laut des Branchenblatts "Variety". Ob Lindsay Lohan sich wirklich ändert, wird sich spätestens auf der Kinoleinwand zeigen.

jgl

Star-News der Woche

Gala entdecken